Verkehr

Tschechien passt ab Oktober Regelung für Rettungsgassen an

Bei der neuen Regelung der Rettungsgasse in Tschechien wird die Gasse für die Durchfahrt von Polizei- und Rettungsdienstfahrzeugen wie in Deutschland zwischen dem äußersten linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen gebildet.

Bei der neuen Regelung der Rettungsgasse in Tschechien wird die Gasse für die Durchfahrt von Polizei- und Rettungsdienstfahrzeugen wie in Deutschland zwischen dem äußersten linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen gebildet.

Prag.  Tschechien führt eine neue Regelung für Rettungsgassen auf mehrspurigen Straßen und Autobahnen ein. Für deutsche Autofahrer wird es einfacher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neu wird die Gasse für die Durchfahrt von Polizei- und Rettungsdienstfahrzeugen wie in den Nachbarländern zwischen dem äußersten linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen gebildet.

Bisher musste in Tschechien davon abweichend ein Streifen zwischen dem rechten und dem mittleren Fahrstreifen frei gehalten werden. Das hatte bei vielen ausländischen Touristen für Verwirrung gesorgt. Formal muss Präsident Milos Zeman die vom Parlament in Prag beschlossene Neuregelung noch unterschreiben, das gilt aber als sicher.

Kampagne in den sozialen Medien

Die tschechische Zentrale für Verkehrssicherheit plant eine Kampagne in den sozialen Medien und im Internet, um die Verkehrsteilnehmer für die Bildung von Rettungsgassen zu sensibilisieren. Zudem verteilt die Polizei in manchen Regionen Flugblätter. Feuerwehr und Rettungsdienste klagen immer wieder, dass die Rettungsgassen meist erst viel zu spät gebildet werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist dies bei Stau oder stockendem Verkehr. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik