Reiseinfos

Privatstrand auf den Bahamas und neue Flüge nach Kreta

Der Reiseveranstalter FTI-Touristik bietet mehr Vollcharter-Flüge nach Kreta an als zunächst geplant.

Der Reiseveranstalter FTI-Touristik bietet mehr Vollcharter-Flüge nach Kreta an als zunächst geplant.

Foto: dpa

Nassau/Heraklion/Paderborn.  Eine Kreuzfahrtreederei plant einen Privatstrand in der Karibik, FTI bietet mehr Flüge nach Kreta an und Fly Egypt fliegt eine neue Strecke.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die US-Kreuzfahrtreederei Carnival Cruise Line plant in der Karibik einen neuen Privatstrand auf den Bahamas. Die Grand Bahama Island soll über einen Pier zum Anlegen zweier Schiffe, einen Strand, Wassersportangebote, Shops und Restaurants verfügen. Die Reederei rechnet mit einer Million Gäste jährlich. Einen Termin für die Eröffnung gibt es noch nicht. Private Strände und Inseln sind ein Trend: Erst kürzlich hat Princess Cruises den Privatbereich Princess Cays in Betrieb genommen - ebenfalls auf den Bahamas.

Mehr Flüge nach Kreta mit FTI

Der Reiseveranstalter FTI bietet im Sommer mehr Vollcharter-Flüge nach Kreta an als zunächst geplant. Von München, Düsseldorf und Leipzig aus starten weitere Maschinen nach Heraklion, teilte FTI mit. Insgesamt 9000 Plätze für Flugreisende kommen hinzu.

Von Paderborn-Lippstadt nonstop nach Hurghada

Vom Flughafen Paderborn-Lippstadt aus starten jetzt wieder Nonstopflüge nach Hurghada in Ägypten. Die Fluggesellschaft Fly Egypt bietet die Strecke seit Anfang Mai jeden Freitag an, wie der Flughafen mitteilt. Abflug in Deutschland ist morgens um 7.20 Uhr, die Ankunft am Roten Meer um 11.50 Uhr Ortszeit. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben