Unfall

Siebenjähriger in Mettmann angefahren und schwer verletzt

Ein Auto hat einen Siebenjährigen erfasst, als dieser unvermittelt auf die Straße trat. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Foto: Thomas Nitsche/ Funke Foto Services

Ein Auto hat einen Siebenjährigen erfasst, als dieser unvermittelt auf die Straße trat. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Thomas Nitsche/ Funke Foto Services

Mettmann.  Ein Siebenjähriger ist in Mettmann von einem Auto angefahren worden. Er lief zwischen geparkten Autos auf die Straße und wurde schwer verletzt.

Ein sieben Jahre alter Junge ist in Mettmann von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er sei am Sonntagabend zwischen zwei parkenden Autos auf die Straße gelaufen, teilte die Polizei mit. Eine 64 Jahre alte Autofahrerin versuchte noch, eine Vollbremsung einzuleiten. Sie konnte den Unfall aber laut Polizei nicht mehr verhindern.

Der Junge wurde vor Ort behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wie es dem Siebenjährigen ging, konnte die Polizei am Montagmorgen nicht sagen. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro. (dpa)

Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik