Tierisches

Rettungsaktion: Feuerwehr befreit Kuh aus Güllegrube

Eine Kuh ist auf einem Bauernhof in Halver-Anschlag in eine Güllegrube gefallen. Die Feuerwehr hat sie mit einem Kran wieder befreit.

Eine Kuh ist auf einem Bauernhof in Halver-Anschlag in eine Güllegrube gefallen. Die Feuerwehr hat sie mit einem Kran wieder befreit.

Foto: Polizei Märkischer Kreis

halver.   Auf einem Bauernhof in Halver-Anschlag im Märkischen Kreis ist eine Kuh in eine Güllegrube gefallen. Die Feuerwehr befreite das Tier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr ist am Freitagmorgen zu einem tierischen Notfall auf einen Bauernhof in Halver-Anschlag gerufen worden. Dort war eine Kuh in eine Güllegrube gefallen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Mit einem kleinen Kran befreiten die Einsatzkräfte und zahlreiche Helfer die Kuh aus der Grube. Wie sie überhaupt dort hinein geraten ist, ist nicht bekannt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben