Reitsport

Offiziell: DM bleibt bis 2025 in Balve!

Der zweitplatzierte Sönke Rothenberger bei den Deutschen Meisterschaften im Dressurreiten in Balve beim Optimum 2017.

Der zweitplatzierte Sönke Rothenberger bei den Deutschen Meisterschaften im Dressurreiten in Balve beim Optimum 2017.

Foto: Volker Hartmann

Warendorf.   Seit 70 Jahren wird im Sauerland das Balve Optimum ausgetragen. Das traditionsreiche Reitturnier bekam am Donnerstag einen weiteren Ritterschlag.

Gute Nachrichten für den Reitsport-Standort Sauerland: Im Rahmen einer Pressekonferenz der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) erklärte Otto Becker, Bundestrainer der Springreiter, dass die Deutschen Meisterschaften im Springreiten und in der Dressur bis mindestens zum Jahr 2025 am Schloss Wocklum bleiben. Dr. Dennis Peiler, stellvertretender Vorsitzender der FN, nickte am kräftig, als Becker am Donnerstag in Warendorf den Zuschlag für das Balve Optimum bekanntgab.

Während sich die Reitsport-Szene also auf weitere Jahre Weltklasse in Balve freuen kann, gab es am Rande der Veranstaltung im Münsterland auch Neuigkeiten zu einem anderen heiß diskutierten Thema in Reiterkreisen: Die umstrittene Athletenvereinbarung, welche die Spitzenreiter Christian Ahlmann und Daniel Deußer bisher noch nicht unterschrieben hatten. Deußer unterzeichnet und wird damit dem Nationalkader wieder für Turniere wie Nationenpreise oder für die EM zur Verfügung stehen. Ahlmann hat wohl noch Bedenkzeit, soll angeblich aber auch unterschreiben wollen.

Genau so wichtig, vor allem für die Reitsportfreunde im Sauerland, aber ist: Vom 13. bis 16. Juni 2019 findet in Balve das 71. Optimum statt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben