Drogen

Polizei entdeckt große Hanfplantage im Märkischen Kreis

Polizei Märkischer Kreis: Drogenplantage in Werdohl/Neuenrade.

Polizei Märkischer Kreis: Drogenplantage in Werdohl/Neuenrade.

Foto: Kreispolizeibehörde MK

Werdohl/Neuenrade.   In Werdohl und Neuenrade ist ein Drogenring aufgeflogen: Unter anderem wurde eine Hanfplantage mit mehr als 200 Pflanzen entdeckt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei im Märkischen Kreis hat am Freitagmorgen sieben Mitglieder eines mutmaßlichen Drogenrings festgenommen. Bei Durchsuchungen in Werdohl und Neuenrade fanden die Beamten zahlreiche Beweismittel, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Hagen in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten.

Unter anderem beschlagnahmte die Polizei eine Hanfplantage mit mehr als 200 Pflanzen sowie mehrere Fässer mit bereits geerntetem Marihuana sowie weitere 1,5 Kilogramm Marihuana. Außerdem wurden verschiedene Gegenstände gefunden, die zum Hanfanbau benötigt werden.

Ampethaminküche und größere Menge Drogen entdeckt

In einer weiteren Wohnung stellten die Beamten eine Amphetaminküche mit zahlreichen Utensilien zur Herstellung von Betäubungsmitteln sowie eine größere Menge Amphetamin sicher.

Durchsucht wurden zwei Wohnungen und zwei Shisha-Bars in Werdohl sowie acht Wohnungen in Neuenrade. Neben den sieben Festgenommen sei ein Verdächtiger noch flüchtig.

Die Staatsanwaltschaft prüft die Beantragung von Haftbefehlen. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben