Luftgewehr

Katze angeschossen - Tier muss eingeschläfert werden

Der Zustand der Katze hatte sich immer weiter verschlechtert, so dass sie am Montag eingeschläfert wurde. Jetzt ermittelt die Polizei

Der Zustand der Katze hatte sich immer weiter verschlechtert, so dass sie am Montag eingeschläfert wurde. Jetzt ermittelt die Polizei

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services

Plettenberg.  Wahrscheinlich mit einem Luftgewehr ist eine Katze in Plettenberg angeschossen worden. Das Tier musste später eingeschläfert werden.

In Plettenberg im Sauerland ist eine 15 Jahre alte Katze durch einen Schuss getroffen worden und musste eingeschläfert werden. Nun ermittelt die Polizei wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen unbekannt, wie sie am Donnerstag mitteilte. Die Kugel stammt wahrscheinlich aus einem Luftgewehr.

Die Freigänger-Katze war bereits am vergangenen Freitag von einem Ausflug zurückgekehrt und zu Hause plötzlich umgefallen. Versuche sich aufzurappeln, seien gescheitert, gab die 65-jährige Halterin zu Protokoll.

Projektil steckte auf Schulterhöhe fest

Mittels Röntgenaufnahme stellte ein Tierarzt fest, dass auf Schulterhöhe ein Projektil steckt. Der Zustand der Katze habe sich in den folgenden Tagen immer weiter verschlechtert, so dass sie am Montag eingeschläfert wurde. Die Halterin ging am Donnerstag zur Polizei und erstattete Anzeige. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Die Katze war zuletzt meist im Bereich rund um die Damaschkestraße unterwegs. Hinweise nimmt die Wache Plettenberg unter 02391/9199-0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben