SEK

SEK-Einsätze gegen Rocker in NRW-Städten: Sechs Festnahmen

In mehreren NRW-Städten hat es am Dienstagmorgen SEK-Einsätze gegeben. Es wurden sechs Männer festgenommen, die in Verdacht stehen, einer Führungsebene eines Rockerclubs anzugehören.

In mehreren NRW-Städten hat es am Dienstagmorgen SEK-Einsätze gegeben. Es wurden sechs Männer festgenommen, die in Verdacht stehen, einer Führungsebene eines Rockerclubs anzugehören.

Foto: WTVnews / M. Weber

Dortmund/Herne/Gelsenkirchen/Schermbeck.  Am Dienstag hat es SEK-Einsätze in mehreren NRW-Städten gegeben. Sechs Männer wurden festgenommen. Sie sollen einem Rockerclub angehören.

Am frühen Dienstagmorgen hat es SEK-Einsätze in mehreren NRW-Städten gegeben. Wie die Polizei Hagen mitteilte, handelte es sich dabei um eine Aktion gegen Mitglieder einer Rocker-Vereinigung.

Mehrere Objekte wurden untersucht und sechs Männer im Alter von 36 und 56 Jahren „aus der höheren Führungsebene des Rockerclubs“ festgenommen, wie ein Sprecher sagte. Gegen zwei der Männer bestand bereits ein Haftbefehl.

Den Festgenommenen wird die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Nach Informationen unserer Redaktion handelt es sich hierbei um die Bandidos.

Einsätze u.a. in Dortmund, Gelsenkirchen, Schermbeck und Herne

Nach Angaben der Beamten stürmten die Einsatzkräfte zeitgleich gegen sechs Uhr acht Wohnungen in Castrop-Rauxel, Dortmund, Gelsenkirchen, Herne, Schermbeck (Kreis Wesel), Schwerte und Wuppertal.

„Wegen der besonderen Gefährlichkeit der Festzunehmenden griffen die Ermittler bei den Festnahmen am heutigen Tag auf mehrere Teams der Spezialeinheiten zurück“, heißt es weiter. Bei den Ermittlungen geht es unter anderem um Waffenhandel, wie die Behörden weiter mitteilten.

Bei den Durchsuchungen stellten sie „umfangreiche Beweismittel“, unter anderem eine halbautomatische Schusswaffe, sicher. Um ein Tor zu öffnen, kam in Dortmund auch ein Spezialfahrzeug mit Räumschild zum Einsatz.

Tatverdächtige sollen am Hagener Rockerkrieg beteiligt sein

Staatsanwaltschaft und Polizei in Hagen sind federführend bei der Aktion, weil die Erkenntnisse gegen die sechs Tatverdächtigen, die festgenommen wurden, aus den Ermittlungen im sogenannten Hagener Rockerkrieg stammen.

Insgesamt waren an dem Einsatz 240 Polizisten beteiligt. (tat/mko)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben