Unfall

Pferdeanhänger kippt auf A3 um - Fahrbahn wieder frei

Auf der A3 zwischen Breitscheid und Raststätte Hösel kippte ein Pferdeanhänger um. Die Autobahn (Archivfoto) musste in eine Richtung gesperrt werden.

Auf der A3 zwischen Breitscheid und Raststätte Hösel kippte ein Pferdeanhänger um. Die Autobahn (Archivfoto) musste in eine Richtung gesperrt werden.

Foto: Kai Kitschenberg

Ratingen.   Zwischen Hösel und Kreuz Breitscheid ist die A3 Richtung Oberhausen komplett gesperrt worden, weil ein Pferdeanhänger die Fahrbahn blockierte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für Stau sorgt am Pfingstmontag ein umgekippter Pferdeanhänger auf der A3. Am Mittag musste die Autobahn Richtung Oberhausen zwischen Raststätte Hösel und dem Kreuz Breitscheid komplett gesperrt werden. Die Sperrung sollte bis 14.30 Uhr andauern, doch bereits eine Viertelstunde früher war die komplette Fahrbahn wieder frei.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei in Düsseldorf kippte das Gespann aus noch ungeklärter Ursache um und blockierte zwei Fahrspuren. Das Pferd im Anhänger war zunächst eingeklemmt, konnte jedoch befreit und gegen 13.30 Uhr abtransportiert werden. Menschen wurden nicht verletzt.

Zwischenzeitlich hielt die Polizei auch den Verkehr in der Gegenrichtung Köln an. Grund war die Bergung des Pferdes. „Wir wussten nicht, wie es reagiert und ob es eventuell auf die Gegenfahrbahn läuft“, so die Polizei. Die Rettungsgasse habe funktioniert, doch in Gegenrichtung Köln habe es Schaulustige gegeben. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben