Tödlicher Unfall

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der A 31 bei Dorsten

Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall auf der A 31 gestorben.

Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall auf der A 31 gestorben.

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services (Archiv)

Dorsten.  Bei einem Unfall auf der A 31 hat ein Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitten. Die Autobahn musste bei Dorsten gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A 31 kam für einen Motorradfahrer jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mann war am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr in Richtung Emden unterwegs, als er in Höhe des Rastplatzes Holsterhausen in Dorsten aus bislang unklarer Ursache stürzte. Das Krad rutsche noch mehrere hundert Meter über die Fahrbahn und blieb auf dem Seitenstreifen liegen.

Für die Bergung und die Unfallaufnahme musste die Autobahn in Richtung Emden ab der Anschlussstelle Dorsten-West stundenlang gesperrt werden. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Motorradfahrer auf der Autobahn gesehen haben und Angaben zum Unfallhergang machen können: 0251/275-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben