Camping

Urlaub vor der Haustür - Campingplätze im Ruhrgebiet

Der Campingplatz Cammerzell in Essen-Kettwig liegt direkt an der Ruhr.

Der Campingplatz Cammerzell in Essen-Kettwig liegt direkt an der Ruhr.

Foto: Stefan Arend

Ruhrgebiet.  Ob im Wohnmobil oder im Zelt - Campingplätze findet man im Ruhrgebiet in fast jeder Stadt. Wir zeigen, wo Sie Ihren Kurzurlaub verbringen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer sich dazu entschließt, das Ruhrgebiet mit dem Wohnmobil oder im Zweimannzelt zu erkunden, findet in vielen Städten eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit. Die Campingplätze locken mit der perfekten Lage oder besonderen Freizeitaktivitäten.

Stellplätze für das eigene Wohnmobil werden in vielen Orten angeboten. Einige sind sogar kostenlos: Am Freizeitpark in Moers können Urlauber umsonst auf dem Stellplatz übernachten. Auch der Platz "Mobile Weltenbummler" an der Mintarder Straße in Mülheim ist kostenfrei. Allerdings gibt es an beiden Plätzen weder Wasseranschlüsse noch sanitäre Anlagen.

Entspannung im Gesundheitspark Nienhausen

Anders ist das auf dem Stellplatz im Gesundheitspark Nienhausen in Gelsenkirchen. Der Platz bietet Duschen, Stromanschlüsse und einige Freizeitaktivitäten, wie eine Minigolfanlage. Auch für Entspannung ist gesorgt: zehn Saunen, einige Schwimmbecken und eine Solelandschaft finden Besucher im Gesundheitspark. Camper erhalten auf die Eintrittspreise einen Rabatt.

Besonders viele Campingplätze im Ruhrgebiet liegen - wie könnte es anders sein - direkt an der Ruhr. Allein von Mülheim bis Hattingen gibt es entlang des Flusses über 10 Campingplätze. Die meisten davon sind in Essen, wie der Platz "Ruhrcamping" in Essen-Horst. Dort können Camper nicht nur im Zelt oder Wohnmobil übernachten, sondern auch einen kleinen Bauwagen mieten. Insgesamt acht Stück stellt der Platz zur Verfügung, benannt nach Essener Stadtteilen.

"Wohnwagen-Hotel" in Xanten

Auch abseits der Ruhr locken viele Campingplätze mit der Nähe zum Wasser. Im Freizeitpark am Tillessensee in Dorsten gibt es insgesamt 550 Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile oder Zelte. Neben der direkten Nähe zum See hat der Park noch ein eigenes Freibad. Direkt an der Lippe können Urlauber zum Beispiel am Reisemobilhafen in Dorsten und auf dem Campingplatz Lippetal in Hünxe übernachten.

Wer keinen eigenen Wohnwagen hat und trotzdem nicht auf seinen Campingurlaub verzichten will, kann sich auf einigen Plätzen auch einen Wagen für ein paar Nächte mieten. In Xanten gibt es in Rheinnähe sogar ein ganzes "Wohnwagen-Hotel". Dort gehören zu jedem Wohnwagen eine eigene Terrasse und ein Pavillion. Außerdem werden die Betten für die Gäste hergerichtet und Camper können ein ausgiebiges Frühstück bestellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben