Mahlzeit

Sichtbares Vergnügen

Foto: imago stock&people

Bochum.   Während die Menschen am Wochenende stimmgewaltig am Fenster vorbei im Bermuda-Dreieck verschwinden, genießt man im Restaurant „Tapas“ die gleichnamigen Häppchen. Und freut sich über eine große Auswahl der spanischen Appetitanreger.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Manchmal fragt man sich, wie das Personal für Restaurants ausgesucht wird. Also neben dem eigentlich selbstverständlichen Aspekt, dass „Service“ kein Fremdwort sein sollte. Im Tapas im Bochumer Bermuda-Dreieck bekamen wir den Eindruck, dass nicht nur aufmerksames und freundliches Auftreten, sondern auch das Aussehen bei der Auswahl eine Rolle spielt. Alle Kellnerinnen und Kellner an diesem Abend könnten sich für eine Model-Casting-Show bewerben, ohne dass es peinlich wäre. Wir wollten trotzdem lieber essen als gucken. Und wurden auch da nicht enttäuscht.

Das Angebot an spanischen Häppchen ist so groß, da fällt die Entscheidung nicht leicht. Der scharfe Paprika-Mandel-Dip (3,50 €) ist dem Paprika-Mus Ajvar nicht unähnlich, hat aber zudem noch diese schöne nussige Note. Die Ziegenkäsescheiben mit Rosmarinhonig (6,20 €) zergehen auf der Zunge. Die Datteln im Speckmantel (4,90 €) sind knusprig, die Kanarischen Kartoffeln (4,90 €) genau richtig gekocht. Meine Begleitung möchte dazu keine Mojo-Sauce? Kein Problem. Wir bekommen Aioli, die nicht zu sehr nach Mayonnaise schmeckt. Wir werden experimentierfreudig und nehmen „Seehechtfilet in Schokoladen-Chilisauce“ (6,50 €). Das passt durchaus. Allerdings überwiegt die Chili-Schärfe. Mit geschlossenen Augen würde einem wohl nur noch die Konsistenz verraten, dass man Fisch isst – von seinem Geschmack bleibt bei dieser Zubereitung nicht mehr viel übrig.

Wie wunderbar aromareich und zugleich von guter Qualität sind dagegen die Lammkoteletts vom Grill (6,90 €). Bei einer Showküche würden sie nicht Aufsehen erregen. Doch beim Essen kommt es zum Glück auch noch auf die inneren Werte an.

Tapas, Kortumstraße 3, 44787 Bochum
Tel.: 0234/ 96 43 64 00 www.tapas-bochum.de

Preise: Gute Weinauswahl – 0,2 l ab 4,20 Euro; Ebenso gutes, doch etwas hochpreisiges Tapas-Angebot.

Ambiente: Sehr viele dunkle Holztische und trotzdem einladend. Man darf jedoch nicht geräuschempfindlich sein

Service: Geradeaus und gut

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben