Mahlzeit

Leidenschaftlich italienisch im Duisburger Mimi e Rosa

Foto: imago stock&people

Duisburg.   Neben einer Trinkhalle, zwischen Lehmbruck-Museum und Ausgehviertel gibt es einen der italienischsten Italiener in Duisburg. Die Trattoria hat gerade mal drei, vier Tische, an denen die Gäste zusammen sitzen, reden, genießen.

Sie bleiben auf einen duftenden Cappuccino (2,20 €) an der Theke oder gleich zum Mittagessen. Nur am Freitag hat „Mimi e Rosa“ auch abends geöffnet. Die hierzulande nicht alltäglichen Zeiten liegen an den Vorlieben der Besitzer: Felix Rahne und Eva Robert mögen nicht nur die italienische Küche, das Architektenpaar mag auch den Beruf nicht aufgeben.

Die Speisekarte ist nicht in Stein gemeißelt. Am Tag meines Besuches verrät eine kleine Tafel das Angebot: Oktopussalat (11 €) oder Kalbsrückensteak (16 €). Und daneben so manches Gericht auf Italienisch: Pasta, Pasta, Pasta. Ich nehme „Conchiglioni ripieni“ (9,50 €). Die großen Muschelnudeln werden gerade hinter der Theke mit einer würzigen Creme aus Ricotta und Mangold gefüllt. Etwas später steht eine Auflaufform vor mir – und ich fühle mich wie in Italien. Wenige, dafür sehr aromatische Zutaten und ein Hauch Knoblauch bestätigen einmal mehr, dass Nudeln glücklich machen. Hier schmeckt die Tomatensauce noch nach Tomate!

Frisches Tiramisù

Erdbeeren mit Mascarponecreme (3,50 €) soll es laut Tafel als Dessert geben, doch die Kellnerin rät zu einem frischen Tiramisù (4 €). Der Espresso hat den Löffelbisquit nur benetzt und nicht vollständig durchweicht. So gefällt’s. Fazit? Einfach gut!

Adresse: Mimi e Rosa, Dellstr. 36, DU, Tel: 0203/ 39 38 326, Di. - Do. 12 - 16 Uhr und Fr. 18 - 24 Uhr facebook.com/mimierosa

Preise: Kein Schnäppchen im Vergleich zu anderen Mittagsangeboten, dafür schmeckt es!

Ambiente: Theke, schlichte Tische. Wer mag, sitzt auf der Fensterbank. Prunklos, dafür mit Charme.

Service: Freundlich, unkompliziert und mit Herz. Hier sitzt man nicht allein am Tisch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben