Mahlzeit

Kein Grund zu jammern

Foto: imago stock&people

Datteln.   Der warme Kartoffelsalat zu Jakobsmuscheln hat uns bei unserem neuen Test ebenso erfreut wie das Mascarpone-Dessert von der Tonkabohne. Das besuchte Restaurant in Datteln widerspricht damit seinem eigenen Namen: Jammertal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Meine Vorliebe für Lokalitäten mit seltsamen Namen kennen Sie vielleicht. Sie erinnern sich an eine Schänke im Steirischen, die „Türkenloch“ heißt? Auch nicht schlecht fand ich, eine komplett italienische Einkehr in Herne unter dem Titel „Ömmes Hof“ auftreten zu lassen. Nun, in diese Sammlung gehört auf jeden Fall das Restaurant, das wir heute vorstellen. Und sagen Sie nicht, eine Wellness-Oase „Jammertal“ zu nennen, liege auf der Hand!

Um fair zu bleiben: Das Jammertal bei Datteln gab es schon, ehe man zu „Golf & Spa“ aufrief, fesche Zimmer „Heidschnucke“ taufte und Pauillac-Berühmtheiten auf die Weinkarte hob. Inzwischen aber ist das Hotel eine Größe im Wellness-Gewerbe. Man sieht es den Nummernschildern auf dem Parkplatz an.

Das Steak von der Färse

Was die Küchenkünste angeht, haben wir das Haus zufrieden, aber nicht euphorisch verlassen. Der Rede wert ist eine große Weinkarte, deren Mix aus Klassikern und (deutschen) Entdeckungen Lob verdient. Im Menü (fünf Gänge 50 bis 53 €) ist die Qualität der Zutaten über jeden Zweifel erhaben, bei der Zubereitung könnte man noch zulegen. Dem Pilzcappuccino (der eine üppige Suppentasse ist) fehlt eindeutig die Kraft. Das Steak von der Färse hat ein trefflich sattes Rinderaroma, aber sehr gute Zähne sollte man zum Genuss mitbringen. Anderes, allen voran ein vorzüglicher warmer Kartoffelsalat zu Jakobsmuscheln, war auf gutem Niveau. Gleichfalls das mascarponerahmige Dessert von der Tonkabohne.

Wir erlebten das große Haus mitten in der Woche, voll bis unters Dach mit Gästen und (Seminar-?)Gruppen. Das mag der Grund sein, warum wir zwar solide bedient wurden, aber doch das Gefühl nicht ablegen konnten, zwei Gäste von (zu) vielen zu sein. Angesichts der Preise ist das etwas zu wenig.

Jammertal Resort, Redder Str. 421, 45711 Datteln, Tel.: 02363-3770. www.jammertal.de

Preise: Eher hochpreisig. Die Produkte sind zweifellos von guter Qualität. Ihre Zubereitung hat Luft nach oben.

Ambiente: Weitläufiges Restaurant, es fehlt schöne Intimität. Edler Biergarten. Toller Ausgangspunkt für Spaziergänge.

Service: Okay, doch spürbar routiniert und müde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben