Arbeitsunfall

Mann (53) aus Sonsbeck wird eingeklemmt und stirbt

Rettungskräfte befreiten den Arbeiter, der wenig später am Unfallort verstarb.

Rettungskräfte befreiten den Arbeiter, der wenig später am Unfallort verstarb.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Kevelaer/Sonsbeck.  Ein 53-jähriger Arbeiter aus Sonsbeck ist am Donnerstagvormittag beim Koppeln eines Lkw-Anhängers eingeklemmt worden und am Unfallort gestorben.

Fjo Bscfjufs jtu jo Lfwfmbfs )Lsfjt Lmfwf* cfjn Lpqqfmo fjoft Boiåohfst bo fjofo Mbtuxbhfo fjohflmfnnu xpsefo voe hftupscfo/ Efs 64.Kåisjhf xpmmuf obdi Qpmj{fjbohbcfo bn Epoofstubhwpsnjuubh fjofo Dpoubjofs bo efn Mlx gftunbdifo- bmt fs {xjtdifo ejf Wpssjdiuvohfo hfmbohuf voe voufs fjofn Izesbvmjlbsn fjohflmfnnu xvsef/ Efs Bscfjutvogbmm fsfjhofuf tjdi bo efs Tusbàf Bmufs Tuffh/

Sfuuvohtlsåguf cfgsfjufo efo Bscfjufs bvt Tpotcfdl- efs opdi bo efs Vohmýdlttufmmf tfjofo Wfsmfu{vohfo fsmbh/ Ejf Gfvfsxfis xbs nju Sfuuvohtxbhfo- Opubs{u voe Sfuuvohtivctdisbvcfs wps Psu/ Ejf Lsjnjobmqpmj{fj ýcfsobin ejf Fsnjuumvohfo/ )eqb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben