Update vor 2 Min.
Corona-Überblick

Kreis Viersen: 60 neue Corona-Fälle, Inzidenz steigt wieder

Lesedauer: 2 Minuten
So funktioniert der digitale Impfnachweis

So funktioniert der digitale Impfnachweis

Der Sommer rückt näher, ebenso der digitale Impfpass. Er soll eine Alternative zum „gelben Nachweisheft“ und schon bald verfügbar sein.

Beschreibung anzeigen

Am Niederrhein.  Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Viersen ist wieder deutlicher angestiegen, das RKI beziffert sie nun mi 90,0. Seit Samstag gelten Lockerungen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Viersen ist am Sonntag deutlich angestiegen: Der Wert, der die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angibt, kletterte von 76,3 am Samstag auf nun 90,0. Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) gab es innerhalb von 24 Stunden (Stand 0 Uhr) 60 neue Corona-Fälle im Kreis - die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt damit am Sonntagmorgen bei 11.273. Davon gelten schätzungsweise 9700 Menschen als wieder genesen. Einen neuen Todesfall vermeldete das RKI nicht,

Bereits seit Samstag gelten weitreichende Lockerungen im Kreis Viersen. Weil die Wocheninzidenz stabil unter dem Wert von 100 liegt, ist die Corona-Notbremse außer Kraft getreten. Damit endete unter anderem die Ausgangssperre und die Außengastronomie darf unter Auflagen wieder Gäste bewirten -

Coronavirus im Kreis Viersen: Die Lage am 16. Mai (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 90,0 (Samstag: 76,3)
  • Neuinfektionen: 60
  • Infektionen insgesamt: 11.273
  • Todesfälle insgesamt: 297

Impfquoten im Kreis Viersen (nach Angaben der KV Nordrhein, Stand: 12. Mai)

  • Erstimpfung: 34,7 Prozent
  • Zweitimpfung: 8,2 Prozent

Intensivbettenbelegung im Kreis Viersen (Quelle: DIVI, Stand: 13. Mai)

  • Intensivbetten: 4 von 35 frei (11,4 Prozent)
  • Covid-Patienten auf den Intensivstationen: 7

(Hinweise zu den Daten: Die Daten zu den Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz sind im Dashboard des RKI abrufbar. Die Imfquoten stammen von der Kassenärztlichen Vereinigung - dabei ist zu beachten, dass nur die Impfungen in Impfzentren, Hausarztpraxen und durch mobile Teams darin enthalten sind, nicht aber die Impfungen in den Krankenhäusern. Die Belegung der Krankenhausbetten ist im DIVI-Intensivregister zu finden.)

Wichtige Hinweise zu den Corona-Zahlen im Kreis Viersen

Das Robert Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Auch die Kreisverwaltung veröffentlicht die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht, in der Regel um die Mittagszeit. Die Werte des RKI und der Verwaltung können durch den zeitlichen Unterschied voneinander abweichen.

Da die Daten des RKI maßgeblich für weitere Beschränkungen und Maßnahmen im Kreis Viersen sind, aktualisieren wir diese Übersicht mit den RKI-Werten. Auch bei der Gesamtzahl der gemeldeten Fälle unterscheiden sich die beiden Statistiken. Die tägliche Übersicht des Kreises finden sie hier.

Zum Teil sehr große Unterschiede bei den Daten gibt es zudem immer wieder bei der Zahl der Genesenen und der aktuell am Virus erkrankten Menschen, die jeweils auf Schätzungen beruhen. Deswegen haben wir an dieser Stelle entschieden, auf die Darstellung dieser Zahl zu verzichten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben