Corona-Pandemie

Niederlande: Erstmals kein Corona-Todesfall mehr gemeldet

Bisher wurden 6090 Todesopfer der Corona-Pandemie in den Niederlanden registriert. Nun wurde erstmals seit Beginn der Krise kein neuer Todesfalls gemeldet.

Bisher wurden 6090 Todesopfer der Corona-Pandemie in den Niederlanden registriert. Nun wurde erstmals seit Beginn der Krise kein neuer Todesfalls gemeldet.

Foto: Koen Van Weel / AFP

Utrecht.  Zum ersten Mal seit März ist in den Niederlanden kein Corona-Todesfall gemeldet worden. Bisher starben über 6000 Menschen an Folgen des Virus.

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Krise in den Niederlanden Anfang März ist kein Todesfall durch Covid-19 gemeldet worden. Das teilte das für Infektionskrankheiten zuständige Institut für Volksgesundheit und Umwelt RIVM am Montag in Bilthoven bei Utrecht mit. Bisher wurden 6090 Todesopfer registriert.

Am 10. März war das erste Todesopfer in den Niederlanden gemeldet worden. Am 31. März wurde mit 175 die bisher höchste Zahl an einem Tag registriert. Insgesamt wurde das Virus bisher bei rund 50 000 Personen nachgewiesen. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben