Festival

Düsseldorf Festival! 2019: Alle Infos zum großen Kulturfest

Beim Düsseldorf Festival geht es bunt und künstlerisch zu.  

Beim Düsseldorf Festival geht es bunt und künstlerisch zu.  

Foto: Foto: Sebastien Archimbaud

Düsseldorf.  Beim Düsseldorf Festival! treten Musiker, Tänzer und Schauspieler aus aller Welt auf. Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Kulturfest.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der September steht in der Düsseldorfer Altstadt ganz im Zeichen spartenübergreifender Theater-, Tanz- und Musikaufführungen – traditionsgemäß. Denn dann kommen stets Compagnien, Ensembles und Musiker aus aller Welt in die Stadt am Rhein, um beim Düsseldorf Festival! ihre aktuellen Produktionen zu präsentieren.

Gleich zu Beginn des 19-tägigen Festivals steht eine Deutschlandpremiere im Theaterzelt am Burgplatz an: Die kanadische Compagnie Les 7 doigts de la main (die sieben Finger der Hand) bringt einen elektrisierenden Mix aus Zirkus, Theater, Illusion, Musik und Tanz auf die Bühne (11.-14.9., 20 Uhr). Die von akrobatischen Höchstleistungen geprägte Inszenierung „Passagers“ erzählt einprägsam vom Aufeinandertreffen fremder Reisender.

Zirkus in der Altstadt

Ebenfalls der Kunstform des Neuen Zirkus zuzuordnen ist die Tragikomödie „Eins Zwei Drei“ von Martin Zimmermann. In einem Museum tragen ein Kurator, ein Künstler und ein Techniker in einer teuflischen Dreieckskonstellation ihren Machtkampf aus. Dabei verkommen sie wie in einem Delirium zu Clowns, die an ihre persönliche Grenzen stoßen. Die Aufführung der Inszenierung beim Düsseldorf Festival! ist ebenfalls eine Deutschlandpremiere (12.-15.9., 20 Uhr, tanzhaus nrw).

In der dritten Aufführung aus dem Genre des zeitgenössischen Zirkus liefert das australische Ensemble Circa unter der Regie von Yaron Lifschitz Antworten auf Fragen wie: „Was können wir aushalten?“ und „Wem können wir vertrauen?“ Waghalsigen Körpereinsatz nutzt die Compagnie für die Inszenierung von „Humans“ im Theaterzelt, um das Publikum zu faszinieren (20.-22.9., 20 Uhr).

Neue Namen beim Düsseldorf Festival!

Dass nicht nur bereits bekannte Namen beim Düsseldorf Festival! ein Forum erhalten, zeichnet die Kulturveranstaltung aus. So ist in diesem Jahr die junge Flamenco-Band Aurora dabei. Das Quintett um Sänger Pere Martínez erkundet mit der Kombination aus Flamenco und Jazz neue Klangwelten, ohne dabei die Traditionen ihrer spanischen Heimat zu vergessen (26.9., 20 Uhr, Theaterzelt).

Ein aufstrebender Name in der Weltmusikszene ist auch Elida Almeida. Das Gesangstalent bringt die gesamte musikalische Bandbreite von den Kapverden mit: Sowohl die melancholische Morna als auch die rasante Funaná gehören zum Repertoire der Nachwuchskünstlerin (30.9., 20 Uhr, Theaterzelt).

Hip-Hop steht Kopf

Wenngleich Akram Khan zu den größten Visionären seines Genres zählt, gehörte er bislang noch nicht zu den Künstlern, die das Düsseldorf Festival! beehrt haben. In diesem Jahr ist es den Veranstaltern gelungen, den Briten mit bengalischen Wurzeln mit ins Boot zu holen. Der Stil des Tänzers und Choreografen ist vom indischen Kathak geprägt, den er gekonnt mit anderen Tänzen kombiniert. Sechs Bewegungskünstler der Akram Khan Company bringen die Choreografie mit dem Titel „Outwitting the Devil“ (dt.: den Teufel überlisten) auf das Parkett (24.+25.9., 20 Uhr, Theaterzelt).

Ein weiteres Highlight unter den tänzerischen Darbietungen stellt den Hip-Hop auf den Kopf. Denn die Compagnie Käfig unter der Leitung des französischen Choreografen Mourad Merzouki tanzt sich an Wänden hoch (17.-19.9., 20 Uhr, Theaterzelt). So viel sei verraten: Ganz ohne Hilfsmittel kommen die zehn Tänzer dabei nicht aus – trotz körperlicher Höchstleistungen. Und auf Kappen, Graffiti und Schlabberpullis wird auch verzichtet ...

>>> Alle Infos zum Düsseldorf Festival!

Termin: 11.-30.9., verschiedene Veranstaltungsorte, weitere Infos zum gesamten Programm auf duesseldorf-festival.de.

Karten: ab ca. 11 €, Preise variieren je nach Veranstaltung und Sitzplatzkategorie. Tickets gibt`s im Festivalbüro (Bolkerstr. 14-16), telefonisch unter 0211 82 82 66 22 und online auf shop.derticketservice.de/duesseldorf-festival.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben