Ruhrgebiets-Filme

Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 2

Spielt zumindest halb im Ruhrgebiet: "Das Wunder von Bern" von Sönke Wortmann.

Spielt zumindest halb im Ruhrgebiet: "Das Wunder von Bern" von Sönke Wortmann.

Foto: Senator Film/dpa

Ruhrgebiet.  Filme aus dem Ruhrgebiet ist mehr als "Schimanski" und "Bang Boom Bang". Aber welche Filme zeigen das echte Revier? Der zweite Teil der Übersicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was haben Tana Schanzara, Ralf Richter und Ludger Pistor gemein? Richtig: Sie sind "Ikonen" des Ruhrgebietsfilms. Völlig verschieden, aber doch irgendwie gleich. Alle drei vermitteln Bodenständigkeit, Direktheit, trockenen Humor. Alle drei sind "hier wech" (Dortmund/Bochum, Essen, Recklinghausen). In unserer Liste mit Filmen und Serien aus dem Ruhrgebiet kommen sie deshalb zig mal vor.

Haben wir wichtige Spielfilme oder Serien vergessen? Bei der Menge kann einem ja mal was durchgehen... Also: Was gehört noch in die Liste? Infos per Mail an k.figge@derwesten.de. Vielen Dank!

Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 1
Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 3
Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 4
Das deutsche Kettensägenmassaker 

"Das deutsche Kettensägenmassaker" ist der zweite der Teil der Deutschland-Trilogie von Christoph Schlingensief. Der Regisseur wählte als Kulisse den Duisburger Landschaftspark Nord. Alle Filme entstanden nach der Maueröffnung. Teil 1 ("100 Jahre Adolf Hitler – Die letzte Stunde im Führerbunker") spielt in einem Bunker in Mülheim, Teil 3 ("Terror 2000 – Intensivstation Deutschland") wurde in gedreht.

Das "Massaker" mit dem Untertitel "Sie kamen als Freunde und wurden zu Wurst" nimmt den US-Splatter "Das Kettensägenmassaker" auf die Schüppe. Inhalt der Horror-Parodie: Der Mauerfall reißt eine westdeutsche Metzgerfamilie zu einer Mordserie hin. In einer Hotelküche zerstückeln sie DDR-Bürger, die über die Grenzen in den Westen gekommen sind. Ein bluttriefendes Experimental-Stück über die Geschichte Deutschlands.

Jahr 

     1990

Stadt 

     Duisburg

Genre 

     Kino-Film

bekannte Schauspieler

     Alfred Edel
Das Millionen-Rennen 

Was wäre das Ruhrgebiet ohne Tauben? Schöner, würde viele sagen. Aber auch: Um eine Tradition ärmer. Irgendwie gehören die Viecher ja dazu, auch, wenn der Taubensport ein sterbendes Hobby ist. Wie im Film.

In "Das Millionen-Rennen" ist eine typische, leichte Ruhrpott-Komödie: Matze lebt in einer Bochumer Zechnsiedlung und gerät wegen seines teuren und zeitraubenden Hobbys immer wieder mit Gattin Rita aneinander. Er verliert seine Stelle als Schlosser, heuert in einem Callcenter an – die Scheidung droht. Dann taucht ein alter Schulfreund auf, der ihn überredet, an einem hochdotierten Taubenrennen in Südafrika teilzunehmen. Was folgt ist ein halbes Happy-End über Umwege.

Humor 

    4

Action 

    3

Drama 

    3

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    5

 

 

Jahr 

     2012

Stadt 

     Bochum

Genre 

     ZDF-Film

bekannte Schauspieler

     Peter Lohmeyer, Axel Prahl
Das Wunder von Bern 

Dieser Film war mit fast vier Millionen Kino-Besuchern ein absoluter Kassenschlager. Fußball zieht eben immer – vor allem kurz vor der WM im eigenen Land.

Ganz kurz: "Das Wunder von Bern" vereint zwei Dinge, die sich ins kulturelle Gedächtnis der Deutschen gebrannt haben – Deutschlands unerwarteter Sieg bei der Fußball-WM 1954 und die Schwierigkeiten der Kriegsheimkehrer, die sich im alten Leben nicht mehr zurechtfinden.

Humor 

    3

Action 

    2

Drama 

    4

Schauspieler 

    4

Revier-Faktor 

    4

 

 

Jahr 

     2003

Stadt 

     Essen

Genre 

     Kino-Film

bekannte Schauspieler

     Peter Lohmeyer
Der Gorilla schlägt zu 

LESER-TIPP! "Geheimagenten aus Ost und West im Kampf um die Erfindung eines deutschen Professors, die den Schlüssel zum Weltraum bedeutet. Das Ruhrgebiet wimmelt nur so von Spionen. Der unerwartete Clou des Ganzen: Als die Franzosen die Erfindung endlich besitzen, haben die Deutschen sie bereits an die NATO verkauft. Ein knallharter Reißer mit wenig logischer Handlungsführung." (Quelle: kabeleins.de)

Jahr 

     1959

Stadt 

     Essen

Genre 

     Kino-Film

bekannte Schauspieler

     Roger Hanin, Charles Vanel
Der Greifer 

LESER-TIPP! Ob wir diesen Film jemals noch sehen werden ist fraglich. "Der Greifer" ist (offenbar) ein typischer Krimi der 50er Jahre. Es dreht sich alles um den ruppigen Kommissar Otto Dennert, der für seine Kontakte in die "Unterwelt" bekannt ist und kurz vor der Pensionierung noch eine Serie von Frauenmorden aufklären muss. Wir hoffen trotzdem auf eine Wiederholung – schon allein wegen Hans Albers.

Jahr 

     1958

Stadt 

     Essen

Genre 

     TV-Krimi

bekannte Schauspieler

     Hans Albers, Hansjörg Felmy, Horst Frank
Der Hafendetektiv 

"Der Hafendetektiv" ist eine typische TV-Krimiserie der späten 80er Jahre, quasi der NRW-Ableger des Berliner "Detektivbüro Roth" mit Manfred Krug. Nur, dass es hier dank Draufgänger Klaus Löwitsch weit rauer zugeht als mit dem smarten, nachdenklichen Manfred Krug. Aber mal ehrlich: Das passt doch auch besser hierher.

Kurz und knapp: Benno Stepanek ist ein Detektiv vom alten Schlag. Er weiß, wie man im Duisburger Hafen mit Waffenhändlern, Yachtdieben und anderen bösen Jungs fertig wird.

Humor 

    2

Action 

    4

Drama 

    1

Schauspieler 

    4

Revier-Faktor 

    4

 

 

Jahr 

     1987-1991

Stadt 

     Duisburg

Genre 

     TV-Serie Krimi (WDR)

bekannte Schauspieler

     Hildegard Krekel, Klaus Löwitsch
Der letzte Bulle 

Die Sat1-Produktion "Der letzte Bulle" hat ihren ganz eigenen Charme, vor allem wegen Charakterkopf Henning Baum. Ruhrgebiets-Charme könnte die Krimi-Komödie aber ein bisschen mehr vertragen – stünde ihr gut! An Krimis wie "Schimanski" kann die Serie nicht anschließen, obwohl auch der Protagonist wie Schimanski ein alter Draufgänger ist. Aber darauf zielt die Serie auch gar nicht ab. Sie würde überall funktionieren.

Und darum geht's im Groben: Polizist Mick Brisgau lag nach einem Kopfschuss 20 Jahre im Koma. Als er aufwacht ist alles anders: Die Kriminellen sind anders, die Kollegen sind anders, die Arbeitsweise der Polizei ist anders. Und die Liebe ist anders. ("Für mich ist früher gestern – für dich sind's 20 Jahre.") Aber Haudegen Breisgau bleibt bei seinen Methoden. Und irgendwie funktionieren die immer noch. Genauso wie die Songs des Soundtracks, die fast durchgängig aus den 80ern und 90ern stammen.

Humor 

    4

Action 

    3

Drama 

    3

Schauspieler 

    4

Revier-Faktor 

    3

 

 

Jahr 

     seit 2010

Stadt 

     Essen

Genre 

     TV-Serie Krimi (Sat1)

bekannte Schauspieler

     Henning Baum
Der Rest ist Schweigen 

LESER-TIPP! Krimi aus den späten 50ern. Wir haben ihn leider nicht selbst gesehen, aber die Kritiker sind sich einig: "Der Rest ist Schweigen" ist ein sehenswerter Streifen, der die Zeit des Wirtschaftswunders im gar nicht so entnazifizierten Nachkriegs-Deutschland spannend schildert. Kurzfassung: John Claudius (Hardy Krüger) ist Alleinerbe einer Essener Stahlhütte. Er lebt in den USA. Als er zurückkehrt, um sei Erbe anzutreten, stößt er auf Widerstände – und die zweifelhafte Geschichte seiner Familie.

Jahr 

     1959

Stadt 

     Essen

Genre 

     TV-Krimi

bekannte Schauspieler

     Hardy Krüger
Der Schnapper 

Eigentlich sollte "Der Schnapper" eine Samstagskrimi-Reihe werden. Aber das ZDF produzierte nur zwei Folgen – dann war Schluss. Soweit wir uns erinnern (es ist so lange her) ist das auch kein großer Verlust. Die Spannung war genauso mitreißend wie die Emscher in ihrer Betonrinne.

Inhalt: Der Dortmunder Kommissar Paul "Schnapper" Schrader (Horst Krause) tut das, was Samstagskrimi-Kommissare tun: ermitteln.

Humor 

    3

Action 

    2

Drama 

    1

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    2

 

 

Jahr 

     1998

Stadt 

     Dortmund

Genre 

     TV-Krimireihe (ZDF)

bekannte Schauspieler

     Horst Krause
Der Tod ist kein Beinbruch 

Darauf ein Eierlikörchen: Mit "Der Tod ist kein Beinbruch" wagten die Missfits ihr Serien-Debüt. Die Gag-Dichte der sechs Folgen ist nur mäßig kleiner als in den furiosen Bühnenshows des Kabarett-Duos. Also: hoch. Die Ruhrpottweiber Gerburg Jahnke (Oberhausen) und Stephanie Überall (Mülheim) spielen zwei Schwestern aus Oberhausen, die das Bestattungsunternehmen ihres Onkel erben. Eigentlich wollen sie den Betrieb verkaufen – das dürfen sie laut Testament aber nicht. Aber der Tod ist ja kein Beinbruch.

Humor 

    5

Action 

    2

Drama 

    2

Schauspieler 

    4

Revier-Faktor 

    5

 

 

Jahr 

     2002

Stadt 

     Oberhausen

Genre 

     TV-Serie Komödie (ARD)

bekannte Schauspieler

     Gerburg Jahnke, Stephanie Überall
Die Abfahrer 

"Die Abfahrer" bilden zusammen mit "Nordkurve" und "Jede Menge Kohle" die Ruhrgebiets-Trilogie des Dortmunder Regisseurs Adolf Winkelmann. Im Hintergrund der Geschichte steht ein zentrales Dortmunder Thema: der Rückzug der Schwerindustrie aus dem Ruhrgebiet und die daraus folgende Perspektivlosigkeit.

Kurz zusammengefasst: Drei junge Arbeitslose "leihen" sich einen Möbelwagen aus einem Dortmunder Hinterhof. Bei ihrer Spritztour treffen Sie an einer Tankstelle an der A40 eine junge Frau. Nach einem Streit mit ihrem Freund weiß sie nicht, wie sie zurück nach Münster kommen soll – die Jungs bringen sie hin und enden in Siegen. Eine Flucht aus dem Grau. Und dahin zurück.

Humor 

    4

Action 

    2

Drama 

    3

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    4

 

 

Jahr 

     1978

Stadt 

     Dortmund/Siegen

Genre 

     Kino-Film

bekannte Schauspieler

     Hermann Lause, Tana Schanzara
Die Blattlaus 

LESER-TIPP: "Ich bin der Meinung, dass "Die Blattlaus" mit Dieter Pfaff, Fritz Eckenga und weiteren üblichen Verdächtigen unbedingt in die Liste aufgenommen werden muss. Ich finde den Film irgendwo angelegt zwischen Lachen und Weinen. Auf jeden Fall etwas, das man gesehen haben sollte. Leider wurde er bisher offenbar nur einmal ausgestrahlt und ist den meisten Leuten nicht bekannt. Schade! Den Film würde ich gern noch mal sehen. Meiner Meinung nach gehört zum Charme des Ruhrgebiets-Films die Tatsache, dass sich jeder, der im Ruhrgebiet wohnt, in den Filmen charakterlich wiederfindet – und wenn nicht sich selbst, dann einen Nachbarn."

Vielen Dank für den Tipp! Von der "Blattlaus" hatten wir tatsächlich noch nie gehört...

Inhalt: Bauarbeiter Walter Zielinski (46) lebt bei seinen Eltern in Essen-Karnap. Vater Otto ist stolz auf seine Kinderschar – allesamt "Aufsteiger" und "Zupacker". Umso unerträglicher, dass gerade sein Ältester ein Nesthocker ist. Die Sticheleien seiner Familie erträgt Walter meist wortlos. Als chronischer Spätzünder fallen ihm die passenden Widerworte immer zu spät ein. Eine Ausnahme ist seine Nichte Marina (10). Sie nimmt Walter so, wie er ist. Auch, als er arbeitslos wird. Er verliert den Boden unter den Füßen. Nur durch Marinas kindliche Beharrlichkeit findet Walter wieder Mut. Er packt den Neuanfang und steht nach 46 Jahren zum ersten Mal auf eigenen Füßen. (Quelle: swr.de)

Jahr 

     1991

Stadt 

     Essen-Karnap

Genre 

     TV-Film (WDR)

bekannte Schauspieler

     Fritz Eckenga, Jürgen Mikol, Dieter Pfaff, Ludger Pistor, Uta Rotermund, Helga Uthmann
Die Bademeister 

Platte Komik in Ehren – aber das ist vielleicht ein bisschen viel. Naja, wer's mag... Die Pottklamotte in Kurzform: Paul und Böller sind Mitte Zwanzig und talentfreie Verlierertypen. Um Frauen abzuschleppen bewerben sie sich um einen Bademeister-Job auf Sylt. Sie stellen die Insel auf den Kopf und kehren heim nach Wanne-Eickel.

Humor 

    4

Action 

    2

Drama 

    1

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    3

 

 

Jahr 

     1999

Stadt 

     Wanne-Eickel/Sylt

Genre 

     TV-Film

bekannte Schauspieler

     Michael "Bully" Herbig, Hilma Sözer
Die Frühreifen 

LESER-TIPP! Drama übers Erwachsen-Werden im Ruhrgebiet der 50er. Inges Vater ist Bergmann, sie selbst arbeitet in einem Warenhaus. Ihr Elternhaus ist streng, sie möchte nichts lieber als der Enge ihrer Siedlung entfliehen. Als sie an einer Modenschau teilnimmt, fällt sie auf: Reiche, gelangweilte Jugendliche nehmen sie mit zum Feiern. Das nimmt kein gutes Ende.

Jahr 

     1957

Stadt 

     Ruhrgebiet

Genre 

     TV-Film

bekannte Schauspieler

     Heide Brühl, Peter Kraus
Die Heartbreakers 

LESER-TIPP! "Ihr habt 'Die Heartbreakers' vergessen. Der Film könnte zwar überall spielen, zeigt aber z.B. die Grugahalle und jede Menge schräger Ruhrpotttypen. Der Film von 1982 spielt in den 60ern zur Zeit der Beatgeneration. Bekannte Schauspieler sind Ralf Zacher und Maria Ketikidou."

Inhalt: Mitte der 60er schwappt die Beatwelle ins Ruhrgebiet. In Recklinghausen gründen Freytag, Schmittchen, Uwe und Guido die Band "Die Heartbreakers". Manager Pico will die Band so erfolgreich machen wie die Beatles oder die Stones. Die hübsche Lisa möchte auch in die Band – das wollen die Jungs aber nicht. Gleichzeitig hat Lisa ein Problem mit ihrem gewalttätigen Vater und flüchtet zu Freytag. Pico organisiert einen ersten Auftritt in Haltern. Der Auftritt wird zum Reinfall – die spießigen Gäste wollen Schlager statt laute Rockmusik. Als dann auch noch die Verstärkeranlage gestohlen wird schwinden die Chancen, beim Ruhr-Beatfestival gegen ihre härtesten Konkurrenten anzutreten – die "Lightnings" aus Herne. Eine weitere Konkurrentin ist Lisa: Sie ist unglücklich in Freytag verliebt und tritt als Sängerin der am Ende siegreichen Konkurrenz an. (Quelle: wikipedia.de)

Jahr 

     1982

Stadt 

     Recklinghausen

Genre 

     Kino-Film

bekannte Schauspieler

     Werner Hansch, Rolf Zacher
Die Knapp-Familie 

LESER-TIPP: "Ich kann mich an eine Serie erinnern, die die "Knapp-Familie" hieß. Darin geht es um eine Bergarbeiter-Familie, die gegen die Zwangsenteignung ihres Hauses kämpft. Die Siedlung in Duisburg sollte damals wirklich abgerissen werden."

Ok, die Serie kannten wir nun wirklich nicht. Deshalb: Vielen,vielen Dank für den Tipp! Wir haben mal die Inhaltsangabe herausgesucht und festgestellt: Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Ende der 60er sollte die Bergarbeitersiedlung "Rheinpreußen" in Duisburg-Homberg fast komplett abgerissen werden – aber die Bewohner wehrten sich erfolgreich.

Inhalt: Die Knapp-Familie ist eine Bergarbeiter-Familie aus dem Ruhrpott – Elfriede, Paul und vier Kinder. Elfriede und Paul, Bergarbeiter und Hobbydichter, wollen nach 25 Ehejahren gleich drei Hochzeiten auf einmal feiern: Ihre Silberne, die von Tochter Roswitha und Bernd sowie die von Tochter Dietlinde und Wassili. Doch alle Hochzeitspläne scheinen sich in Luft aufzulösen, als der Abriss ihres Wohnhauses und des ganzen Viertels droht. Die Familie droht auseinander zu brechen. Der Vater verliebt sich in eine Bibliothekarin, die Mutter geht zum Wetten auf die Trabrennbahn. Die Bewohner der Siedlung planen einen Hungerstreik. Unter Federführung von Paul gelingt es, die übrigen Bewohner zu einer Initiative zusammenzuschließen und die Häuser zu retten. (Quelle: ardvideo-shop.de)

Jahr 

     1981

Stadt 

     Duisburg

Genre 

     TV-Serie (ARD)

bekannte Schauspieler

     Rosel Zech
Die Lottokönige 

"Die Lottokönige" kommt mit wenig Tamtam aus. Ein Serien-Knaller ist es zwar nicht. Eher erinnert die Serie an wöchentliche Low-Budget-Soap. Aber die Lottokönige sind durchaus liebenswert und witzig – wohl auch wegen der Natürlichkeit der Charaktere und Sätzen wie "Ich wollte Pommes Schranke! Rot-weiß wie Rot-Weiß Essen. Und du bringst mir die BVB-Variante: schwattes Würstken mit Fritten."

Zum Inhalt: Rudi und Claudia König aus einer Siedlung in Steele haben einen Haufen Kohle im Lotto gewonnen. Soll aber niemand wissen. Bringt doch nur Ärger. Aber einen Gewinn von 12 Millionen Euro zu verheimlich ist gar nicht so leicht!

Humor 

    3

Action 

    1

Drama 

    3

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    4

 

 

Jahr 

     seit 2012

Stadt 

     Essen

Genre 

     TV-Serie (WDR)

bekannte Schauspieler

     Waldemar Kobus
Die Pawlaks 

LESER-TIPP: "Alsoo eeehrlich, wie könnter sowatt denn vergessen? 'Die Pawlaks' fängt zwar in Masuren an, spielt aber dann nur im Ruhrgebiet."

Die Pawlaks gehören wie die sagenhafte "Rote Erde"-Serie nun wirklich hierher. Nicht umsonst gibt es beide Serien in einer DVD-Box. Vielen Dank für den Tipp!

Inhalt: Im Jahr 1882 finden die Unternehmen im Ruhrgebiet nicht mehr genug Arbeiter – dank wirtschaftlichen Aufschwung und die enorme Nachfrage nach Kohle. Die Bergleute vor Ort streiken für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Gustav Bollkamp, Obersteiger auf der Zeche „Morgenrot“ in Westfalen, reist nach Masuren, um mit verführerischen Versprechungen Arbeiter in die Revier-Bergwerke zu locken. Von der Aussicht auf ein Paradies getrieben macht sich auch die ausgebeutete Tagelöhner-Familie Pawlak auf den Weg. Doch die Masuren werden von den Bergleuten mit Ablehnung empfangen.

Die Handlung basiert auf dem Hintergrund der sozialen Kämpfe während des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71, nach dem im Ruhrgebiet ein wirtschaftlicher Boom und eine enorme Nachfrage nach Kohle einsetzte. (Quelle: ardvideo-shop.de)

Jahr 

     1982

Stadt 

     westfälisches Ruhrgebiet

Genre 

     TV-Serie (ZDF)

bekannte Schauspieler

     Dietrich Adam, Hannes Kaetner
Die Verdammten 

LESER-TIPP: "Was in Ihrer Liste auf jeden Fall fehlt ist ein ganz großer Spielfilm:„La caduta degli dei“ („Die Verdammten“) von Luchino Visconti, ein nur notdürftig getarntes Porträt der Familie Krupp (im Film „von Essenbeck“, was gleich auf den Ort der Handlung hinweist). Dat muss nich passend gemacht werden – dat passt inne Liste!"

Inhalt: Bei der Nachricht vom Reichtagsbrand werden die politischen Meinungen der Stahlwerk-Besitzer von Essenbeck sichtbar. Als der Senior ermordet wird, steigt sein Mörder Friedrich Bruckmann steigt zum Generalbevollmächtigten auf. Er ist der Geliebte von Unternehmertochter Sophie. Sohn Konstantin von Essenbeck wird von der SS ausgeschaltet. Die SS will jetzt auch Bruckmann loswerden und nutzt die pädophile Veranlagung von Sophies Sohn Martin aus, um ihn für den Nationalsozialismus einzuspannen. In blindem Hass vergewaltigt er seine Mutter, um sie zu zerstören. Daraufhin zwingt er Sophie und Bruckmann zur Ehe und fordert beide zum Selbstmord auf, der auch stattfindet. Am Ende ist Martin Alleinherrscher der Essenbeck-Stahlwerke, aber auch rettungslos in der Hand der Nationalsozialisten verloren. (Quelle: wikipedia.de)

Jahr 

     1969

Stadt 

     Ruhrgebiet

Genre 

     Kinofilm

bekannte Schauspieler

     Helmut Berger
Doppelpack 

Der Untertitel der großartigen Komödie "Doppelpack" von Regisseur Matthias Lohmann sagt eigentlich schon alles: "Wir haben keine Termine und brauchen auch keine." Im Leben von Hoffi und Lehmi passiert nämlich nicht viel. Im Film auch nicht. Passt also. Aber am Ende passiert es eben doch: Jeder der beiden Loser findet eine Frau.

Auf dem Weg zum Happy-End (das nicht so recht handlungslosen Anti-Plot-Plot passen mag) wandeln die beiden durch den Zoo, den Westpark, die Stadt. So wird Dortmund zum stillen Hauptdarsteller. Und einen zweiten stillen Hauptdarsteller gibt's auch noch: Bier.

Humor 

    4

Action 

    1

Drama 

    2

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    5

 

 

Jahr 

     2000

Stadt 

     Dortmund

Genre 

     Kino-Film/Komödie

bekannte Schauspieler

     Markus Knüfken
Dortmunder Roulette 

Wir geben zu: Die sechsteilige Mini-Serie "Dortmunder Roulette" von Regisseur Kaspar Heidelbach haben wir nicht gesehen. Zumindest können wir uns nicht gut genug daran erinnern. Stattdessen warten wir sehnsüchtig auf eine Wiederholung. Na, WDR — wie wär's...?

Eine Zusammenfassung bekommen aber wir noch hin: Die sechs Folgen der Serie geht ranken sich um die Schicksale von Spielern und Mitarbeitern der Spielbank Hohensyburg. Die Episoden sind kurzweilig und launisch erzählt — die Stimmung ist heimelig bis melancholisch. Es geht um das in einer Casino-Reihe Naheliegendste: um menschliche Schicksale und Schwächen, um Glück und Pech und noch größeres Pech, um den Traum vom großen Geld.

Jahr 

     1988

Stadt 

     Dortmund

Genre 

     TV-Serie (WDR)

bekannte Schauspieler

     Dietmar Bär, Charles Brauer, Hannelore Hoger, Diether Krebs, Hildegard Krekel, Christoph M. Ohrt, Tana Schanzara
Drei Frauen, ein Plan und die ganz große Kohle 

Wo sonst in Ruhrpott-Komödien Männer die Verlierertypen spielen, sind es in diesem Sat1-Film mal die Frauen. Drei Freundinnen (zwei davon arbeitslos, die Dritte eine gehörnte Gattin) kommen auf die Spur eines Bankraubs. Die Täter (ihre eigenen Männer) haben die Beute unter Tage versteckt. Für einen leichten Fernsehabend genau die richtige Kost.

Humor 

    4

Action 

    2

Drama 

    2

Schauspieler 

    3

Revier-Faktor 

    4

 

 

Jahr 

     2002

Stadt 

     Ruhrgebiet

Genre 

     TV-Komödie

bekannte Schauspieler

     Tina Ruland
Drechslers zweite Chance 

Der Dortmunder Sebastian Drechsler war mal Polizist – aber nach dem Tod seiner Frau schulte er zum Abschleppunternehmer um. Vor allem einen hat er auf dem Kieker: Seinen Ex-Kollegen Novak. Ihm gibt er die Mitschuld am Tod seiner Frau. Am Ende, klar, versöhnen sich die beiden über Umwege.

Humor 

    4

Action 

    2

Drama 

    2

Schauspieler 

    4

Revier-Faktor 

    3

 

 

Jahr 

     2004

Stadt 

     Dortmund

Genre 

     TV-Tragikomödie (WDR)

bekannte Schauspieler

     Dietmar Bär, Joachim Król
Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 1
Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 3
Filme aus dem Ruhrgebiet – Teil 4
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik