Bundestagswahl

Welche Partei passt zu mir? Der Wahl-O-Mat zeigt es

Wahl-O-Mat in Berlin präsentiert

Generalsekretäre von SPD, CDU sowie der Politische Geschäftsführer der Grünen stellen Wahl-O-Mat in der Bundeshauptstadt vor.
Mi, 30.08.2017, 17.24 Uhr

Wahl-O-Mat in Berlin präsentiert

Beschreibung anzeigen

Berlin  Der Wahl-O-Mat 2017 ermittelt, mit welcher Partei die eigene politische Meinung am ehesten übereinstimmt. Es sind nur ein paar Klicks.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stunden bis zur Bundestagswahl lassen sich nun einfach abzählen – und noch immer sind viele Wahlberechtigte nicht sicher, wo sie ihre Kreuze am Sonntag machen sollen.

Der Wahl-O-Mat bietet eine Entscheidungshilfe und ermittelt, welche Partei der eigenen politischen Meinung am nächsten steht. Das Frage-und-Antwort-Tool der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) ist seit Ende August online: und zwar hier.

In diesem Jahr hat das Tool eine Rekord-Reichweite erzielt. Mehr als 13,3 Millionen Mal wurde die Wahlhilfe bis Freitag benutzt. An diesem Wochenende dürften die Abfragen weiter steigen. Medienberichte sprechen von 30 bis 40 Prozent der Wahlberechtigten, die noch unentschlossen sind, wen sie wählen sollen.

Antwort auf 38 Thesen bringt das Ergebnis

Der Wahl-O-Mat fasst Standpunkte der Parteien, die für die Bundestagswahl kandidieren, zusammen. 32 von 33 Parteien haben die Fragen laut bpb beantwortet. Man gleicht die eigene Position also mit den Positionen der Parteien ab. Und zwar so: Der Nutzer wird nacheinander mit 38 Thesen zu aktuellen Wahlkampfthemen konfrontiert und stimmt mit „stimme zu“, „stimme nicht zu“, „neutral“ oder „These überspringen“ ab.

Im Anschluss kann man gewichten, welche Themen man besonders wichtig findet. Diese Thesen werden bei der Auswertung doppelt gewertet. Am Ende legt der Nutzer noch fest, mit welchen Parteien die Ergebnisse abgeglichen werden soll – und dann kommt auch schon das Ergebnis in Form einer Prozentzahl.

Kritik am Wahl-O-Maten hatte es zuletzt gegeben, weil eine Frage nach der Leugnung des Holocausts enthalten ist. (sdo/ac)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik