Ex-Präsident

Sonderzug mit Sarg von George H. W. Bush rollt durch Texas

Entlang der Strecke erweisen die Menschen dem toten George H. W. Bush die letzte Ehre.

Entlang der Strecke erweisen die Menschen dem toten George H. W. Bush die letzte Ehre.

Foto: David J. Phillip / dpa

Houston  George H. W. Bush, verstorbener Ex-US-Präsident, ist auf seiner letzten Reise. Die Menschen stehen Spalier für den Zug mit seinem Sarg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Präsidenten, Monarchen und Regierungschefs haben bereits Abschied genommen von George H. W. Bush. Nun erweisen auch die Menschen in seiner Heimat Texas dem verstorbenen Ex-Präsidenten die letzten Ehre – bei einer bewegenden Fahrt der ganz besonderen Art.

Ein Sonderzug mit dem Leichnam von George H. W. Bush machte sich am Freitag auf den Weg zur letzten Ruhestätte des Ex-Präsidenten in Texas. Zahlreiche Menschen warteten an Orten entlang der Strecke, um den Zug zu sehen. Zuvor hatte es in Houston eine Trauerfeier für den Verstorbenen gegeben.

Abschied von George H. W. Bush

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch an der Trauerfeier für den verstorbenen früheren US-Präsidenten George Bush in Washington teilgenommen.
Abschied von George H. W. Bush

Lok trägt die Nummer „4141“

Die Lokomotive trägt die Farben der Präsidentenmaschine „Air Force One“. Die Eisenbahngesellschaft „Union Pacific“ hatte die Lok Bush gewidmet, sie trägt in Anlehnung an den 41. Präsidenten der USA die Nummer „4141“.

Beerdigt wird Bush in College Station auf dem Campus der A&M-Universität, die seine Bibliothek und sein Museum beherbergt. Bush war am vergangenen Freitag im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Houston gestorben.

Er regierte von 1989 bis 1993 im Weißen Haus. Sein Sohn George W. Bush war von 2001 bis 2009 Präsident. (W.B./dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben