Regierungskrise: Italiens Präsident gibt Parteien mehr Zeit

Fr, 23.08.2019, 06.45 Uhr

Sergio Mattarella setzt auf eine Regierungsbildung der Parlamentsparteien und verzichtet vorerst auf Neuwahlen.

Beschreibung anzeigen

Sergio Mattarella setzt auf eine Regierungsbildung der Parlamentsparteien und verzichtet vorerst auf Neuwahlen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben