Innenminister wollen Vorratsdatenspeicherung für Kinderpornografie

Innenminister wollen Vorratsdatenspeicherung für Kinderpornografie
Fr, 19.06.2020, 20.44 Uhr

Die Innenminister von Bund und Ländern wollen im Kampf gegen Kinderpornografie auch die umstrittene Vorratsdatenspeicherung einsetzen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nannte dies zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Erfurt "unerlässlich", um Täter verfolgen und Taten verhindern zu können. Die Innenminister streben außerdem eine Identifikationspflicht in sozialen Netzwerken an.

Beschreibung anzeigen

Die Innenminister von Bund und Ländern wollen im Kampf gegen Kinderpornografie auch die umstrittene Vorratsdatenspeicherung einsetzen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nannte dies zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Erfurt "unerlässlich", um Täter verfolgen und Taten verhindern zu können. Die Innenminister streben außerdem eine Identifikationspflicht in sozialen Netzwerken an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben