Vor 60 Jahren kamen die ersten Carrera-Bahnen auf den Markt. Technisch hat sich einiges verändert. Ein Problem aber ist bis heute geblieben

„Für meinen Sohn“, sagen Väter an der Kasse des Spielzeuggeschäftes. Doch das ist fast immer nur die halbe Wahrheit. Denn auf dem Karton steht „Carrera“. Und damit haben viele Väter als Kind selbst gespielt. Vor 60 Jahren lagen die Bahnen erstmals unter deutschen Weihnachtsbäumen. Und bis heute ist Carrera für die meisten Deutschen das Synonym für Slot-Car-Rennbahnen. So wie sie zu jedem Papiertaschentuch „Tempo“ sagen.