Corona-Podcast #20

Astrazeneca: Dramatische Nebenwirkungen bei jüngeren Frauen

Die aktuelle Corona-Lage in NRW gibt es jetzt jeden Freitag in einem Podcast.

Die aktuelle Corona-Lage in NRW gibt es jetzt jeden Freitag in einem Podcast.

Foto: Theresa Langwald

Essen.  Es herrscht weiterhin Unklarheit, warum gerade jüngere Frauen von den Nebenwirkungen betroffen sind.

Astrazeneca wird nur noch an Menschen verimpft, die über 60 Jahre alt sind. Professor Dittmer erklärt, woran es liegen könnte, dass gerade junge Frauen öfter mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen haben.

Im Gespräch mit Julia Neikes sagt er auch, dass diese Nebenwirkungen auch bei der Zweitimpfung nicht ausgeschlossen sind und welche Alternativen es dazu möglicherweise geben könnte.

Mutante in Frankreich

Außerdem ist auch die Infektion am Arbeitsplatz ein Thema. Der Leiter der Virologie der Uniklinik Essen findet zudem, dass die Hygiene-Konzepte für Schulen an jeder Schule einzeln beraten werden müssten.

Weitere Themen dieser Folge von „Das Corona-Update für NRW“ sind der Risikofaktor des Übergewichts bei einer Corona-Infektion und auch die in Frankreich aufgetretene Mutante, die sich teilwiese nicht nachweisen lässt.

Außerdem wird auch der aktuelle Forschungsstand bei Corona-Medikamenten diskutiert und warum es dabei momentan Probleme gibt.

Hier gibt es das Corona-Update für NRW

Zu hören ist der Podcast auf unserer Homepage und über Streaming-Apps wie Spotify oder Podimo. Um keine Folge zu verpassen können Sie den Podcast auch abonnieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben