Jahrestag

Adidas verkauft limitierte Wendejacke zum Mauerfall-Jubiläum

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Adidas bringt zum 30. Jubiläum des Mauerfalls am Samstag eine limitierte Wendejacke unter dem Motto „Breaking Walls“ auf den Markt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der November steht dieses Jahr ganz im Zeichen des 30. Jahrestags des Mauerfalls. Passend zum Anlass bringt der Sportartikelhersteller Adidas in Kooperation mit der Kreativ-Agentur Jung von Matt eine limitierte Wendejacke auf den Markt. Das Motto der Aktion lautet passend „Breaking Walls“ („Wände durchbrechen“).

Der Begriff „Wendejacke“ ist bewusst doppeldeutig gewählt, die Bomberjacke kann auf beiden Seiten getragen werden. Den Rücken der schwarzen Seite ziert das Motto, die Vorderseite ist mit Berliner Straßennamen versehen, die einst durch die Mauer geteilt waren. Sie können symbolisch durch den Reißverschluss verbunden werden. Die orangefarbene Seite der Jacke wurde mit Informationen zur innerdeutschen Grenze bestickt.

Adidas-Wendejacke ist ab 9. November erhältlich

Botschafter für die Jacke sind diverse deutsche Persönlichkeiten, darunter die Musiker Sido und Trettmann, Bibiana Steinhaus, Deutschlands erste Profi-Schiedsrichterin im Männerbereich, und die Moderatorin und Aktivistin Wana Limar. Sie treten symbolisch als „Wallbreaker“ auf, erzählen im Rahmen der Kampagne, wie sie selbst Mauern durchbrochen haben.

Die Wendejacke ist auf insgesamt 500 Stück limitiert und ab dem 9. November im Adidas-Originals-Store Münzstraße und Tauentzienstraße in Berlin, sowie online bei Solebox, Overkill und Zalando erhältlich.

Am 9. November 1989 war die Berliner Mauer im Zuge der politischen Wende in der DDR geöffnet worden und hatte die Wiedervereinigung von Ost und West besiegelt – auch wenn die Mauer in manchen Köpfen noch steht.

(lhel)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben