Einkaufszentrum

Lüdenscheider „Stern-Center“ nach Bombendrohung geräumt

Einsatzkräfte der Polizei stehen vor dem abgesperrten Einkaufscenter in der Lüdenscheider Innenstadt.

Einsatzkräfte der Polizei stehen vor dem abgesperrten Einkaufscenter in der Lüdenscheider Innenstadt.

Foto: Markus Klümper / dpa

Lüdenscheid.  Ein unbekannter Anrufer hat am Donnerstagmorgen mit einer Bombe in einem Lüdenscheider Einkaufszentrum gedroht. Die Polizei suchte bis zum Abend.

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei am Donnerstagmorgen ein Einkaufszentrum in der Lüdenscheider Innenstadt geräumt. Nach Angaben eines Sprechers durchsuchten bis kurz vor 18 Uhr Beamte auch mit Hilfe mehrere Sprengstoffspürhunde das Stern-Center. Gefunden wurde aber nichts. Ein unbekannter Anrufer aus einer Telefonzelle hatte am Morgen mit einem Sprengsatz gedroht.

Die Polizei hatte über den Kurznachrichtendienst Twitter die Menschen in der Innenstadt dazu aufgerufen, den Zugangsbereich zu dem Einkaufszentrum zu meiden und die Zufahrtswege für die Einsatzkräfte freizuhalten.

Die Ermittler suchen jetzt nach Zeugen, die den Anrufer bei dem Anruf um 10.29 Uhr möglicherweise beobachtet haben. Hinweise werden erbeten über die Telefonnummer 02351/9099-0. (dpa/red)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER