Ex-„Baywatch“-Star

Ehe-Aus nach zwölf Tagen – Pamela Anderson wieder getrennt

Die ehemalige „Baywatch"-Darstellerin Pamela Anderson hatte sich erneut vermählt (Archivfoto).

Die ehemalige „Baywatch"-Darstellerin Pamela Anderson hatte sich erneut vermählt (Archivfoto).

Foto: THOMAS SAMSON / AFP

Los Angeles.  Die US-Schauspielerin Pamela Anderson hatte vor kurzem den Filmproduzenten Jon Peters in Malibu geheiratet. Lange hielt die Ehe nicht.

Der frühere „Baywatch“-Star hat sich schon wieder getrennt: Pamela Anderson hatte erst am Montag im kalifornischen Malibu den Filmproduzenten Jon Peters („A Star is Born“, „Batman“) geheiratet. Nun sind sie offenbaar schon wieder getrennt – nach gerade einmal zwölf Tagen. Das berichtete das Filmblatt „Hollywood Reporter“.

„Die herzlichen Reaktionen auf die Verbindung von Jon und mir haben mich bewegt“, zitierte der „Hollywood Reporter“ aus einem Statement der 52-Jährigen. „Wir wären sehr dankbar für Ihre Unterstützung, da wir uns einige Zeit nehmen, um neu zu bewerten, was wir vom Leben und voneinander wollen. Das Leben ist eine Reise und die Liebe ist ein Prozess. In Anbetracht dieser universellen Wahrheit haben wir uns gemeinsam entschlossen, die Bestätigung unserer Heiratsurkunde zu verschieben und unser Vertrauen in den Prozess zu setzen.“

Pamela Anderson und Jon Peters kennen sich seit mehr als 30 Jahren

Vor mehr als 30 Jahren hatten sich Peters und Anderson in Hollywood kennengelernt und wurden damals bereits ein Paar. Aus ihrer ersten Ehe mit dem Schlagzeuger Tommy Lee in den 1990er Jahren hat Anderson zwei erwachsene Söhne. Sie war auch mit dem Musiker Kid Rock verheiratet und gab zweimal dem Schauspieler Rick Salomon das Jawort.

Peters war unter anderem mit der Schauspielerin Lesley Ann Warren verheiratet. Der Filmproduzent war in den 70er Jahren auch mit Hollywood-Star Barbra Streisand befreundet. Er produzierte ihren Film „A Star is Born“ (1976) und wirkte 2018 an dem Remake der Romanze mit Bradley Cooper and Lady Gaga mit. (mbr/dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben