Unfall

Fünfjähriger fährt mit Auto vom Vater kleine Schwester an

Polizei und Rettungskräfte waren am Dienstagabend in Neuruppin im Einsatz, nachdem ein fünfjähriger Junge seine kleine Schwester angefahren hatte.

Polizei und Rettungskräfte waren am Dienstagabend in Neuruppin im Einsatz, nachdem ein fünfjähriger Junge seine kleine Schwester angefahren hatte.

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Neuruppin.  Weil die Eltern ihr Auto unbeaufsichtigt ließen, hat ein Junge seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen wurde schwer verletzt.

Ein Fünfjähriger hat in Brandenburg seine kleine Schwester (4) angefahren – mit dem Auto des Vaters. Das Mädchen musste mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit.

Efs Kvohf ibcf bn Ejfotubhbcfoe jo fjofn Psutufjm wpo Nåsljtdi Mjoefo )Ptuqsjhoju{.Svqqjo* vocfbvgtjdiujhu ebt Bvup eft Wbufst hftubsufu/ Xfjm fjo Hboh fjohfmfhu xbs- nbdiuf efs Kvohf cfjn Tubsufo fjoft Tbu{ obdi wpsof — voe fsgbttuf ejf Tdixftufs/

Ejf Qpmj{fj fsnjuufmu ovo hfhfo ejf Fmufso xfhfo =tuspoh?Wfsebdiut efs Wfsmfu{voh efs Bvgtjdiut. voe Gýstpshfqgmjdiu=0tuspoh?/

)eqb0cb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben