Unfall

Fünfjähriger fährt mit Auto vom Vater kleine Schwester an

Polizei und Rettungskräfte waren am Dienstagabend in Neuruppin im Einsatz, nachdem ein fünfjähriger Junge seine kleine Schwester angefahren hatte.

Polizei und Rettungskräfte waren am Dienstagabend in Neuruppin im Einsatz, nachdem ein fünfjähriger Junge seine kleine Schwester angefahren hatte.

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Neuruppin.  Weil die Eltern ihr Auto unbeaufsichtigt ließen, hat ein Junge seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen wurde schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Fünfjähriger hat in Brandenburg seine kleine Schwester (4) angefahren – mit dem Auto des Vaters. Das Mädchen musste mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit.

Der Junge habe am Dienstagabend in einem Ortsteil von Märkisch Linden (Ostprignitz-Ruppin) unbeaufsichtigt das Auto des Vaters gestartet. Weil ein Gang eingelegt war, machte der Junge beim Starten eines Satz nach vorne – und erfasste die Schwester.

Die Polizei ermittelt nun gegen die Eltern wegen Verdachts der Verletzung der Aufsichts- und Fürsorgepflicht.

(dpa/ba)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben