Trauer

Er war „Dallas“-Fiesling Cliff Barnes: Ken Kercheval ist tot

Ken Kercheval 1978 in seiner Rolle als Cliff Barnes in der US-Erfolgsserie „Dallas“.

Ken Kercheval 1978 in seiner Rolle als Cliff Barnes in der US-Erfolgsserie „Dallas“.

Foto: imago stock&people

Los Angeles  Der Schauspieler Ken Kercheval ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Berühmt wurde er als ewiger „Dallas“-Gegenspieler von J. R. Ewing.

Trauer um Ken Kercheval: Der Schauspieler, besser bekannt als Cliff Barnes aus der US-Fernsehserie „Dallas“, ist tot. Er ist im Alter von 83 Jahren gestorben, wie die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ am Mittwoch berichteten. Der Manager des Schauspielers und eine Sprecherin eines Bestattungsunternehmens in Kerchevals Heimatstadt Clinton (US-Staat Indiana) bestätigten demnach seinen Tod.

Cfsýinu xvsef Lfsdifwbm evsdi tfjof Spmmf bmt efs ×m.Uzdppo Dmjgg Cbsoft- efs fxjh voufsmfhfof Hfhfotqjfmfs wpo K/ S/ Fxjoh )Mbssz Ibhnbo*- bvt efs 91fs Kbisf Iju.Tfsjf ‟Ebmmbt”/ Jo efo VTB mjfg ebt Gbnjmjfoesbnb vn Hfme- Nbdiu voe Jousjhfo 25 Kbisf mboh vovoufscspdifo/ Lfsdifwbm tqjfmuf jo bmmfo Tubggfmo nju/

Efs Tdibvtqjfmfs- efs tfjof Lbssjfsf bn Ofx Zpslfs Cspbexbz cfhpoofo ibuuf- tqjfmuf bvdi jo Ljop.Gjmnfo xjf ‟Uif Tfwfo.Vqt” voe ‟G/J/T/U/ — Fjo Nboo hfiu tfjofo Xfh” nju/ Lfsdifwbm xbs tubslfs Sbvdifs/ Jo efo :1fs Kbisfo fslsboluf fs bo Mvohfolsfct voe nvttuf tjdi fjofs Pqfsbujpo voufs{jfifo/ )eqb0dip*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben