Einsatz

Zweijähriger alleine im Auto - Notarzt schlägt Scheibe ein

Ein Notarzt hat in Wipperfürth die Scheibe eines Autos eingeschlagen. Darin befand sich ein Kind. Die Eltern waren nicht vor Ort.

Ein Notarzt hat in Wipperfürth die Scheibe eines Autos eingeschlagen. Darin befand sich ein Kind. Die Eltern waren nicht vor Ort.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Wipperfürth.  Passanten riefen den Notarzt, nachdem sie ein regungsloses Kind alleine in einem Auto sahen. Der Vater kehrte erst 20 Minuten später zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Vater hat in Wipperfürth seinen zweijährigen Sohn alleine im Auto gelassen. Passanten haben den Jungen am Samstag entdeckt und einen Notarzt gerufen, wie die Polizei Oberbergischer Kreis am Montag mitteilte.

Die Passanten seien besorgt gewesen, weil das Kind weder auf lautes Klopfen noch auf Rufen reagierte. Der Junge habe bewusstlos und schwitzig gewirkt.

Vater kommt nach 20 Minuten zurück

Der Arzt schlug die Scheibe ein und untersuchte das Kind. Der Zweijährige war unversehrt. Der Vater kehrte nach etwa 20 Minuten zum Auto zurück. Wo sich der Mann befand und ob gegen ihn ermittelt wird, teilte die Polizei nicht mit. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben