Mordkommission

Leverkusen: 22-jähriger Mann stirbt nach Messerangriff

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt (Symbolbild).

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt (Symbolbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Leverkusen.  Ein 22-Jähriger ist am Samstagnachmittag vor einem Wohnhaus in Leverkusen niedergestochen worden. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus.

In Leverkusen ist ein 22 Jahre alter Mann vor einem Wohnhaus erstochen worden. Zeugen hatten am Samstag gesehen, wie der 22-Jährige mit einem 19 Jahre alten Mann in Streit geraten war. Der 19-Jährige habe im Streit ein Messer gezückt und plötzlich mehrfach auf das Opfer eingestochen.

Rettungskräfte reanimierten den 22-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Dort starb er jedoch kurze Zeit später an seinen Verletzungen. Der 19-Jährige wurde von der Polizei festgenommen. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt. Die Umstände für die Tat sind noch unklar. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben