Das will ich wissen

Blau oder gelb: Farbe sagt, was verbrennt

Foto: ddp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Feuer ist heiß. Klar. Das weiß doch jedes Kind. Aber warum leuchtet es manchmal gelb, manchmal ein bisschen orange und manchmal blau? Merle (10) aus Lüdenscheid hat die WR-Kinderredaktion gefragt.

Und weil wir es auch nicht so genau wussten, haben wir Christian Breidebach gefragt. Der ist Chemie- und Physiklehrer an der Gesamtschule in Kierspe. Mit seinen beiden Unterrichtsfächern hat die Antwort auf Merles Frage nämlich zu tun.

Warum also leuchtet Feuer gelb-orange? „Das kommt auf das Feuer an”, sagt Christian Breidebach: „Orange-gelbes Licht gibt es nur ab, wenn das Msterial Kohlenstoff enthält.” Das ist bei Holz und Wachs und bei allen sogenannten fossilen Brennstoffen so: Öl, Erdgas, Kohle.

Anders ist es zum Beispiel bei einer Wasserstoffflamme. „Die leuchtet blau.” Vielleicht kennt Ihr einen Bunsenbrenner. „Wenn man mehr Sauerstoff zugibt wird die Flamme blau”, erklärt der Chemielehrer. Nimmt man Sauerstoff weg und lässt mehr Gas verbrennen, gibt die Flamme gelbes Licht ab.” Auch bei einem Gasherd kann man das sehen.

Aber nicht nur die Farbe, auch die Temperatur ändert sich. Blaue Flammen sind viel heißer als gelbe. „Mit viel Sauerstoff – also bei den blauen oder fast weißen Flammen – verbrennt das Material sehr gut”, erklärt Christian Breidebach. Bei gelben Flammen entsteht mehr Ruß. Den sieht man manchmal unter der Teekanne, wenn das Teelicht ausgebrannt ist. Ganz ohne Sauerstoff geht es gar nicht. Man sagt auch: Das Feuer erstickt.

Die Namen der Farben können auch täuschen: Blaues Licht nennt man nämlich – ganz im Gegensatz zum heißen Feuer – kalt. Rotes und gelbes Licht dagegen nennt man warmes Licht. „Das hat etwas mit dem Gefühl zu tun, das man beim Anblick des Lichts hat”, sagt Christian Breidebach. blau erinnert an den Himmel, an Wasser und die Ferne. Rotes und gelbes Licht finden die meisten Menschen gemütlicher und denken zum Beispiel an einen gemütlich knisternden Kamin oder ein wärmendes Lagerfeuer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben