Tätowierung

Ariana Grande korrigiert Flop-Tattoo – „Es bleibt schlecht“

Ariana Grande blamiert sich mit ihrem Tattoo - die japanischen Zeichen haben die falsche Bedeutung.

Ariana Grande blamiert sich mit ihrem Tattoo - die japanischen Zeichen haben die falsche Bedeutung.

Foto: Lev Radin / imago/Pacific Press Agency

Berlin  Ariana Grande wollte den Titel ihrer neuen Single als Tattoo. Stattdessen bedeuten die Schriftzeichen an ihrer Hand etwas ganz anderes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ariana Grande feiert derzeit viele Erfolge, platzierte Songs wie „Thank You, Next“ und „No Tears Left To Cry“ hoch in den weltweiten Charts. Auch ihr neuer Song „7 Rings“ läuft bei Spotify und anderen Streaming-Diensten extrem gut an.

Nicht so gut klappt es für die 25-Jährige mit den Verzierungen des eigenen Körpers. Gerade amüsieren sich online viele über ihr neustes Tattoo. Auf der Handinnenfläche hat sie sich japanische Kanji-Schriftzeichen stechen lassen.

Das Problem: Die Zeichen haben nicht die Bedeutung, die sich Grande erhofft hatte – in Folge war sie der Witz des Tages bei vielen Internet-Nutzern. Nun ließ sie es korrigieren. Stimmig ist es offenbar immer noch nicht.

Die Tattoo-Panne in Kürze:

  • Die Sängerin wollte sich den Titel ihrer neuen Single tätowieren lassen
  • Sie wählte japanische Schriftzeichen
  • Leider bedeuten diese nicht „7 Ringe“
  • Stattdessen ließ sie sich das Wort für einen japanischen Grill stechen
  • Später ließ sie Zeichen ergänzen. Korrekt ist es offenbar immer noch nicht

Ariana Grandes Tattoo-Flop: Kanji-Schriftzeichen bedeuten „BBQ Grill“

Diese sollten eigentlich zu der neuen Single passen, „7 Rings“ bedeuten. In dem Song singt Grande darüber, dass sie so reich ist, dass sie ihren Freundinnen und sich ohne mit der Wimper zu zucken mal eben sieben Ringe kaufen kann.

YT_Ariana Grande – 7 Rings

Vielleicht ist es Karma, dass so viel Protzerei mit einer solchen Panne bestraft wird. Japanisch sprechende Twitter-Nutzer wiesen recht schnell öffentlich daraufhin, dass die Zeichen zwar korrekt sind – allerdings noch eins fehle, damit die gewünschte Bedeutung zustande käme.

So würde die Zeichenkombo schlicht „Japanese Style BBQ Grill“ bedeuten – also einen kleinen japanischen Grill bezeichnen.

Peinliche Tätowierung: Bei Twitter wird Ariana Grande ausfallend

Die Sängerin versuchte bei Twitter zu retten, was zu retten ist. Handinnenflächen-Tätowierungen würden ohnehin zu 99,9 Prozent wieder verschwinden und es war eben so schmerzhaft, dass sie alles etwas verkürzt hätten, schrieb sie im Kurznachrichtendienst.

Und pöbelte dann noch gegen eine Nutzerin, die sich lustig machte, sie solle es doch selbst mal versuchen: „bitch you try. i dare u. one letter.“ – „Schlampe, versuch es, ich fordere dich heraus. Ein Buchstabe.“ Die wenig eleganten Äußerungen verschwanden kurz darauf wieder.

Korrektur vorgenommen – Experte erklärt es weiter zum „schlechten Tattoo“

Am Donnerstag postete sie dann erneut ein Foto ihrer Hand. Dieses Mal mit mehr Schriftzeichen, die nun den ursprünglich angedachten Sinn haben. Beziehungsweise haben sollten.

Ein Autor des Portals „Kotaku“, dass sich mit japanischer Kultur beschäftigte, ließ einen Sprach-Experten das neue Tattoo analysieren. Und tatsächlich sei sie nun näher an der gewollten Meinung. Aber noch lange nicht angekommen.

  • Das Wort „Ring“, das sich im japanischen aus zwei Kanji-Zeichen zusammensetzt, ist auf zwei Zeilen aufgeteilt. Das wäre, als würde man im Englischen Ri-ng“ schreiben
  • Sinn ergibt es nur, wenn es von oben links nach unten rechts gelesen wird. In Japanisch liest man aber von rechts nach links
  • Das Zeichen für BBQ sei noch immer dort
  • Der „Kotaku“-Mitarbeiter fasst zusammen: Das Tattoo? „Es bleibt schlecht“

Ariana Grande hat ihr Tattoo korrigieren lassen. Ganz stimmig ist es aber offenbar immer noch nicht. Foto: Screenshot Instagram @arianagrande Screenshot Instagram @arianagrande

Ariana Grandes „BBQ“-Flop: Viel Hohn und Lästereiren

Für Hohn sorgte sie weiter. Auf Twitter postete jemand als Anspielung auf Grandes italienische Wurzeln ein Foto einer Hand mit „Mozzarella Sticks.“

Ariana Grande war bereits in der Vergangenheit kritisiert worden, dass sie sich japanischer Kultur bediene. Eine Twitter-Userin lästerte, ihre Fans würden die Sängerin damit verteidigen, dass sie seit Jahren japanische Kultur studiere. Und doch „lässt sie sich BBQ statt ‘7 Rings’’“ tätowieren.“

Ariana Grande: Ex-Freund stirbt an Überdosis, Anschlag beim Konzert

Ariana Grande hat bewegte Zeiten hinter sich. Ihr Ex-Freund, Rapper Mac Miller, starb an einer Überdosis – mit nur 26 Jahren. Bei der Trauerfeier für Aretha Franklin begrapschte sie ein Pastor. 2018 verlobte sich Ariana Grande mit Pete Davidson, das wurde aber schnell wieder aufgelöst. (ses)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben