Das Februar-Rezept

Der gibt Energie!

Foto: Getty

Essen.  Ein Kuchen, der köstlich schmeckt und dank wertvoller Zutaten für einen echten Powerschub sorgt: Dank des Aromawunders Rosmarin wärmt der Karotten-Haselnusskuchen von Innen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Zutaten

250 g Butter, weich 230 g Zucker 1 Prise Salz 2 Eier 200 g Mehl 1 TL Backpulver, gehäuft 250 g Saure Sahne 80 g Haselnüsse, gemahlen 150 g Karotten, geraspelt 2 EL brauner Zucker 1 EL Rosmarin, gehackt

Die Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Die Eier nacheinander aufschlagen und einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Sauren Sahne zum Teig geben und unterheben. Die gemahlenen Haselnüsse und die geraspelten Karotten hinzurühren. Teig in eine runde Springform (Durchmesser: 26 cm) geben und bei 175 Grad 50 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit dem braunen Zucker und dem gehackten Rosmarin bestreuen.

>>> Buchtipp der Redaktion

Backen nach Herzenslust und nach Jahreszeiten lässt sich mit diesem neuen, ausgesprochen hübschen Buch aus dem Frech Verlag. Es enthält 21 neue Rezepte für zarte Versuchungen aus Mehl, Milch und Eier, und jedes einzelne eignet sich auch für Backanfängerinnen. Dies liegt daran, dass jede Backidee auf einen von vier einfachen Grundteigen wie etwa Rühr- oder Biskuitteig beruht.

Das Buch kommt ganz ohne Fotos aus: Sämtliche Abbildungen sind liebevoll gezeichnet und Maßangaben sind durchgehend im Handlettering-Stil gestaltet. Das Auge backt schließ- lich mit und hier beginnt der Spaß schon beim Blättern. Man muss nur aufpassen, dass man beim Schauen und Schwelgen das Backen nicht vergisst. jain

Frau Annika & Britta Morbitzer: „Her mit dem süßen Leben. Mit malerischen Kuchen durch das Jahr“, Frech Verlag 2019, 96 Seiten, Euro 19,99, ISBN 9783772480577

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben