Kleinkunst

Zwei Stadttheaterfestivals kommen nach Dortmund und Schwerte

Beim Micro! Festival in Dortmund wird die Straße zur Bühne.

Beim Micro! Festival in Dortmund wird die Straße zur Bühne.

Foto: ArchivFoto: Kim J Hall

Dortmund/Schwerte.  Varieté, Zirkus, Tango – beim Micro! Festival in Dortmund und Welttheater auf der Straße in Schwerte begeistern Künstler aus aller Welt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn sich die Sommerferien langsam dem Ende zu neigen und das Urlaubsgefühl bereits zu verblassen droht, dann kommen zwei Kulturfestivals in Dortmund und Schwerte gerade richtig. Denn hier verbreiten Theater und Musik aus aller Welt noch einmal den Flair weit entfernter Länder und Kulturen.

Das wissen auch die 20.000 bis 25.000 Besucher zu schätzen, mit denen die Veranstalter vom Micro! Festival in Dortmund zwischen dem 23. und 25. August wieder rechnen. Dabei hat alles, wie der Name es bereits vermuten lässt, mal ziemlich klein angefangen. „Das Motto war damals, etwas Kleines ganz groß zu machen“, erklärt Katrin Gellermann vom Dortmunder Kulturbüro. „Man wollte all denen eine Bühne geben, die sonst keine Plattform hatten.“

Beim Dortmunder Micro! Festival gibt’s Theater und Musik aus aller Welt

Der Schwerpunkt lag von Beginn an auf internationalem Straßentheater und Weltmusik, das Konzept fokussiert bis heute vor allem neue Produktionen. „Wir versuchen, Wiederholungen unbedingt zu vermeiden“, so Gellermann. Wer also regelmäßig zum Ende der Sommerferien vorbeischaut, kann sich immer wieder auf etwas Neues freuen.

So wechseln sich auch in diesem Jahr wieder Musiker auf der Bühne mit Künstlern auf der Straße ab, damit die Pausen zwischen den einzelnen Auftritten möglichst kurz bleiben. Den Anfang machen dabei am Freitag Il Civetto, die ihre Latino-Leidenschaft mit orientalischer Mystik kombinieren und so für Gute-Laune-Sommermusik sorgen. Anschließend begeistern La Trócola Circ mit ihrer Zirkusshow, den Abend beendet schließlich die energiegeladene Musik der russischen Folklore-Rockband Iva Nova.

Das Welttheater der Straße in Schwerte steht unter neuer Leitung

Am Samstag begeistern die tollpatschigen Barkeeper von Sitting Duck aus Belgien, bevor Soweto Soul tanzend auf eine Reise durch die Musikgeschichte Südafrikas mitnehmen und die Schauspieler des Bielefelder AlarmTheater nach den weitreichenden Konsequenzen einzelner Entscheidungen fragen. Familien können sich besonders auf den Sonntag freuen, wenn die Lauschelieder und die Kinderkulturkarawane das junge und ältere Publikum in ihr Programm mit einbinden. Mit der italienischen Sängerin Flo Cangiano endet schließlich das große kleine Festival.

Wer allerdings noch nicht genug von der besondern Kunstsparte hat, kann ein Wochenende später das Welttheater der Straße in Schwerte besuchen. Das Festival steht erstmals unter der Leitung von Holger Ehrich, der einen Bogen „von legendären Typen der Straßentheaterszene bis zu frischen Neuentdeckungen“ zu spannen versucht. Neu ist auch die Eröffnungsshow am Donnerstag, bei der fünf Acts aus fünf Ländern den Besuchern einen feierlichen und urkomischen Abend in der Rohrmeisterei bereiten.

Von Tango im Schaufenster bis zum kleinesten Varieté der Welt

So richtig los geht es aber erst am Freitag, wenn Künstler an verschiedenen Spielorten teils mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten auftreten. Bei einem Gang durch die Innenstadt fällt so vielleicht der Blick auf ein Schaufenster, in dem Cristina Cortés und Rodrigo Pardo Tango tanzen. Oder es zieht einen zu einem geschrumpften Zirkuszelt am Wuckenhof, in dem drei Frauen innerhalb von fünf Minuten „Das kleinste Variéte der Welt“ präsentieren.

Wer etwas Zeit mitbringt, sollte sich nicht den 50-minütigen RoboCircus von UliK entgehen lassen, in dem menschliche Akteure mit der Maschine interagieren. Daneben gibt es aber noch viele weitere internationale Acts, die es zu entdecken gilt – damit das Fernweh noch ein wenig Aufschub erhält.

>>> Weitere Infos zu den Festivals

Micro! Festival: 23.-25.8., Fr+Sa 17-23 Uhr, So 16-22 Uhr, Friedensplatz in Dortmund. Eintritt frei.

Welttheater der Straße: 30.-31.8., Sa+So ab 16 Uhr, Spielorte in der Innenstadt von Schwerte. Eintritt frei. Eröffnungsgala: 29.8., 19.30 Uhr, Rohrmeisterei, Ruhrstr. 20, Schwerte. Eintritt: 20 €, VVK auf www.rohrmeisterei-schwerte.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben