Konzerte

Zeche Carl Open Air: Premiere mit Thees Uhlmann und Wirtz

Thees Uhlmann & Band in der Giesshalle treten beim Zeche Carl Open Air in Essen auf.

Thees Uhlmann & Band in der Giesshalle treten beim Zeche Carl Open Air in Essen auf.

Foto: ArchivFoto: Kai Kitschenberg

Essen.  Beim ersten Zeche Carl Open Air in Essen am 23. und 24. August wird es gefühlvoll – mit Thees Uhlmann und Daniel Wirtz, aber auch anderen Bands.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Früher malochten dort die Kumpel, heute heizen auf der Zeche Carl regelmäßig Künstler dem Publikum tüchtig ein. Und so geht es auch am 23. und 24. August wieder heiß her, wenn das Open-Air-Festival auf dem alten Industriegelände Premiere feiert.

Erster Höhepunkt ist das große Comeback von Thees Uhlmann und seiner neu formierten Band. Acht Jahre ist es her, dass sich Uhlmann ohne seine Hamburger Band Tomte neu erfunden hat – mit Liedern wie „Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf“ feierte er erste Erfolge als Solo-Künstler. Sechs Jahre liegt mittlerweile sein letztes Album zurück, vor drei Jahren stand er zuletzt auf einer Bühne. Jetzt legt Uhlmann sein neues Album „Junkies und Scientologen“ vor. Und das ist nicht weniger intensiv, nicht weniger ehrlich, nicht weniger mitreißend als seine vorherigen Werke.

Thees Uhlmann macht Lust auf sein neues Album

Uhlmann sucht und findet seine Themen in der Natur, der Großstadt, bei den Menschen. In seinen Liedern wechseln sich Melancholie, Sentimentalität, Euphorie und manchmal auch ein Hauch von Kitsch ab. Wer die Albumveröffentlichung am 20. September nicht mehr erwarten kann, bekommt bei seinem Auftritt auf Zeche Carl einen ersten Vorgeschmack darauf.

Als Support mit dabei ist Fortuna Ehrenfeld – ein Bandprojekt des Kölner Multitalents Martin Bechler. Der Musiker schreibt nicht nur seine Songs selbst, sondern spielt auch die Instrumente im Studio ein. Im Mai erscheint sein drittes Album „Helm ab zum Gebet“, auf dem er lässigen Pop für Erwachsene macht und dabei ein ziemlich großes Herz für Poesie zeigt. Auf die Bühne geht er allerdings nicht allein, dort tritt er mit Jenny Thiele am Keyboard und Paul Leonard Weißert am Schlagzeug auf.

Daniel Wirtz spielt melancholischen Alternative-Rock

Am Samstag geht’s weiter mit gefühlvollen Texten und Klängen. Bei Daniel Wirtz begann alles mit einer MySpace-Seite, drei Liedern und plötzlichen Begeisterungsstürmen. MySpace ist längst Geschichte, Wirtz dagegen hat es bis in die Gegenwart geschafft. Spätestens durch das Fernsehformat „Sing meinen Song“ ist er einem Millionenpublikum bekannt geworden. Wirtz’ Erfolgsrezept: Alternative-Rock, gesalzen mit einer Prise Melancholie. Er selbst sagt über seine Musik: „In meinen Texten lasse ich so tiefe Einblicke zu, dass sich das Singen anfühlt, wie nackt U-Bahn zu fahren.“

Support bietet Deine Cousine. Mit 14 Jahren gründete Ina Bredehorn ihre erste Dorfband in Norddeutschland, innerhalb kürzester Zeit entwickelte sie sich mit ihren Blues-Rock-Coversongs und eigenen Liedern zur Provinzberühmtheit. Mittlerweile ist sie fester Bestandteil der Udo-Lindenberg-Band, tritt aber auch mit Deine Cousine auf. Das Debütalbum „Attacke“ soll die eigene Musikkarriere ordentlich ankurbeln, Punk’n’Roll-Hymnen wie „Kiez oder Kinder“ das Publikum richtig mitreißen.

Die Band Abay spielt Indie-Rock

Ebenfalls mit dabei ist die Indie-Rock-Band Abay, die Aydo Abay, ehemaliger Frontmann von Blackmail, und Jonas Pfetzing, Gitarrist und Songschreiber von Juli, gegründet haben. Johannes Juschzak an den Drums und Dennis Enyan am Bass vervollständigen die Truppe. „Love and Distortion“ heißt ihr aktuelles Album, auf dem sich Harmonie und Dissonanz abwechseln.

Wer sich zwischendurch mal stärken möchte, findet dazu die Möglichkeit auf dem Food Market im Birkenwäldchen oder im Restaurant „malakow“. Ein kleiner Gang über das Zechengelände ist sicher auch noch drin, dann aber sollte es schnell wieder zur Bühne gehen – dorthin, wo sich musikalische Maloche in viel Gefühl verwandelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben