Konzert

Seeed spielen Zusatzkonzert in der Rudolf Weber-Arena

Gute Stimmung ist bei den Konzerten der Berliner Truppe Seeed garantiert.

Gute Stimmung ist bei den Konzerten der Berliner Truppe Seeed garantiert.

Foto: Maurizio Gambarini / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Nach den zwei abgesagten Konzerten am Essener Baldeneysee verschlägt es Seeed nun für ein Konzert-Doppelpack nach Oberhausen.

Anfang des Monats kündigte die Berliner Dancehall- und Reggaetruppe Seeed bereits ein Konzert in Oberhausen an. Die Karten für den Auftritt am 3. Dezember in der Rudolf Weber-Arena gingen weg wie warme Schrippen – um es mit Berliner Schnauze zu sagen. Nun haben Peter Fox & Co. noch mal nachgelegt. Hits wie „Ding“ und „G€LD“ bringen auch schon einen Tag früher die Arena zum Wackeln. Karten für das Zusatzkonzert am 2.12. gibt es ab ca 62 €.

Abgesagte Konzerte

Das dürfte die Fans der Berliner freuen. Immerhin mussten die beiden geplanten Konzerte am kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt werden. Nachholtermine konnten damals leider nicht gefunden werden. Nun also wechselt zwar die Kulisse, doch die Seeed-Hits klingen im Advent und in der Arena genauso gut wie mit Sand unter den Füßen im Spätsommer.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Veranstaltungstipps

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER