Festival

European-Elvis-Festival in Bad Nauheim: Besuch beim King

Elvis-Fans feiern ihr Idol beim Festival in Bad Nauheim.

Elvis-Fans feiern ihr Idol beim Festival in Bad Nauheim.

Foto: Winfried Eberhardt

Bad Nauheim.  Bad Nauheim lockt mit dem „European Elvis Festival“ wieder die Fans nach Hessen. Auch im Nachbarort Friedberg ist einiges los.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

42 Jahre nach seinem frühen Ableben in ebendiesem Alter ist Elvis Presley rund um den Globus ein kultisch verehrtes Phänomen. Von Las Vegas bis Tokio singen Zehntausende Imitatoren seine Lieder, und noch immer kaufen Millionen Menschen seine immer wieder neu aufgelegten Platten. Zum Todestag des Idols am 16. August konzen­triert sich das Elvis-Gedenken erneut an zwei Orten auf der Welt: Im Presley-Mekka Memphis, wo der King bis zu jenem tragischen Sommertag 1977 in seinem Anwesen Graceland residierte. Und in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim, dem einzigen Ort außerhalb der USA, der dem König des Rock’n’Roll als Zuhause diente.

17 Monate lebte Presley ab Oktober 1958 als G.I. im noblen Jugendstilbad, das schon Kaiserin Sissi zur Erholung aufsuchte. Vom 16. bis 18. August feiert man dort das 18. „European Elvis Festival“ – denn kontinental ist mindestens der Anspruch von Stadt und mitausrichtender Elvis-Presley-Gesellschaft, dem wichtigsten deutschen Fanclub. Wer’s als echter Fan nicht nach Memphis schafft, der pilgert zur Soldatenheimat des King.

Stargast des Festivals: Linda Thompson, die Frau an Elvis’ Seite

Dies- wie jenseits des großen Teichs ein Muss für amtliches Elvis-Gedenken: der Auftritt von Weggefährten der Legende. In Bad Nauheim ist Linda Thompson zu Gast, die in den 1970ern vier Jahre lang die Frau an Elvis’ Seite war. Wenn sie sich in Talkshows (Tickets ab 22 €) den Fragen der Fans stellt, nimmt auch ihr Bruder auf dem Podium Platz: Sam Thompson war Elvis’ Bodyguard, Buddy und Mitglied der berüchtigten Kumpel-Clique „Memphis Mafia“.

Festivalzentrum ist erneut das Hotel Dolce mit dem historischen Kurhaus – gleich gegenüber vom Hotel Grunewald, in dem einst Elvis residierte und dessen Zimmer bis heute im Originalzustand der 50er-Jahre belassen wurde. Sowohl im wie rund um das Dolce erklingen während das Festivals die Songs des King. Zur großen Samstagabendshow „Elvis in Memphis“ im Jugendstil-Theater des Hotels spielen Ron Glaser & The Ridin Dudes auf (ab 35 €), am Sonntag steht ein Gospelkonzert auf dem Programm: Neben Elvis-Interpret Grahame Patrick („Elvis – das Musical“) singt hier Ed Enoch, der einst mit dem Gesangsquartett The Stamps auch Elvis auf der Bühne begleitete (ab 65 €).

Tagsüber wetteifern beim „Music Contest“ auf den Außenbühnen zahlreiche Imitatoren um den Sieg. Verpönt bzw. verboten sind hierbei allerdings die typischen Elvis-Outfits. Darüber wacht die Elvis-Presley-Gesellschaft, die ausschließlich seriöse Elvis-Verehrung ohne unangemessene Verkleidung wünscht.

Teil des umfangreichen Festival-Programms, zu dem u.a. Stadtführungen auf Elvis’ Spuren, Filme und Partys gehören, ist auch eine Parade mit Cadillacs & Co., die für Fifties-Feeling in Elvis alter Heimat sorgen.

Elvis-Kenner wissen: Gewohnt hat der King in Bad Nauheim, von dort fuhr er aber täglich zu seiner Kaserne ins unmittelbar benachbarte Friedberg. Entsprechend feiert man auch dort den berühmten Ex-Soldaten. Das Programm des 12. „Elvis Weekend“ beinhaltet neben Sammlermarkt, Live-Musik und Ausstellungen ebenfalls den Auftritt eines Zeitzeugen: Bill „Superfoot“ Wallace gilt als lebende Kampfsport-Legende und war von 1974 bis ’77 Elvis’ persönlicher Karatelehrer.

Wer die in Bad Nauheim verpönten Elvis-Outfits für die perfekte Illusion vermisst, dem kann in Friedberg geholfen werden: Der international renommierte Elvis-Interpret „Rio the Voice of Elvis“ verwöhnt bei seinem Auftritt am Samstag nicht nur die Ohren, sondern auch das Auge in bester Las-Vegas-Manier: mit herrlich glitzernden Elvis-Jumpsuits vom original Schneider des King.

>>> Festival-Infos

18. European Elvis Festival: 16.-18.8. Bad Nauheim, Festivalzentrum Hotel Dolce. Info: www.european-elvis-festival.de.

12. Elvis Weekend: 15.-18.8. Friedberg, u.a. im Wetterau-Museum; Konzert mit „Rio the Voice of Elvis“ in der Stadthalle. Info: www.elvis-presley-verein-bad-nauheim-friedberg.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben