Messe

Ein tierisches Vergnügen auf der Messe „Hund und Pferd“

Die Messe "Hund und Pferd" gastiert erneut in den Westfalenhalle Dortmund. Mit dabei: Die Europameisterschaft im Dog Diving.

Die Messe "Hund und Pferd" gastiert erneut in den Westfalenhalle Dortmund. Mit dabei: Die Europameisterschaft im Dog Diving.

Foto: Fabian Strauch

Dortmund.  In Dortmund sind die Vierbeiner los. Die Messe „Hund und Pferd“ findet vom 11. bis 13. Oktober in den Westfalenhallen statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum ersten Mal stieg Kult-Cowboy Lucky Luke 1946 in den Sattel seines Schimmels Jolly Jumper. Gut zehn Jahre später stößt ein weiterer tierischer Begleiter zum Duo dazu: Rantanplan. Der Wachhund mit dem Sheriffstern am Halsband setzt seine Spürnase gekonnt gegen die Daltons ein. Diese erfolgreiche Dreiecksbeziehung funktioniert nicht nur in den belgischen Comics, sondern auch im waschechten Leben. Hund, Pferd und Mensch sind ein Dream-Team. Deutlich wird das auch auf der Messe „Hund und Pferd“, die vom 11. bis 13. Oktober die Dortmunder Westfalenhallen füllt.

Der Geräuschpegel dürfte an den drei Tagen deutlich über der Messenorm liegen. An allen Ecken und Ende wiehert und kläfft es. Immerhin erwarten die Veranstalter über 370 Pferde und 8000 Hunde – die Besucherhunde noch nicht mitgerechnet. Auf der „Hund und Pferd“ ist nämlich auch den Vierbeinern ein Bummel mit Herrchen und Frauchen durch die Messe-Reihen gestattet. Einzige Voraussetzung ist, dass die Hunde einen gültigen Impfausweis haben.

Wer ist der Schönste im Land?

Während die einen die Messe gemütlich erkunden und sich durch die Reihen shoppen können, sind die anderen im Ring gefordert. In mehreren Hallen werden Wettbewerbe ausgetragen. Mehr als 280 Hunderassen, Züchter und Aussteller aus der ganzen Welt messen sich miteinander. Immerhin ist das Event zugleich auch Deutschlands größte Hundeausstellung. Berghunde, Terrier, Pinscher & Co. werden von den Richtern unter die Lupe genommen und landen mit ein bisschen Glück auf dem Treppchen. Gekürt werden die Bundes- und Herbstsieger in verschiedenen Kategorien.

Bei der Europameisterschaft im „Dog Diving“ kommt es hingegen nicht auf gerade Zähne und glänzenden Fell an, sondern auf Geschwindigkeit. Mit vollen Tempo rasen die Hunde eine Rampe hinab und springen ins Wasserbecken. Dabei zählt entweder die Weite oder die Höhe des Sprungs. Neben den Profi-Wasserratten können sich bei den Übungssprüngen auch Besucherhunde ins kühle Nass stürzen.

Actionreiche Shows mit Hunden und Pferden

Nicht nur in den Wettbewerben können die Hunde glänzen, sondern auch bei verschiedenen Showprogrammen. Bei der Frisbeeshow mit Wolffs’s Flying Dogs jagen die Akteure auf spektakuläre Art und Weise der flachen Scheibe hinterher. Außerdem schauen auf der Messe tierische Filmpfoten vorbei. Filmtiertrainerin Claudia Neumann aus Dortmund zeigt, worauf es vor der Kamera ankommt.

Neben Filmhunden sind auch Pferde dick im Geschäft. Die wiehernden Filmstars aus „Ostwind“ oder „Bibi und Tina“ warten in Halle 3. In der selben Halle wird täglich von 10 bis 18 Uhr ein Showprogramm angeboten. Mit dabei die Trickreiter-Truppe „Spiritus Lupus“ und Deutschlands erfolgreichster Barrel Racer Roland Heiß, der mit seinem Hengst im rasanten Galopp um Tonnen wirbelt. Nicht ganz so stürmisch geht es hingegen beim Schnupperreiten für Kinder zu.

YouTube-Stars auf der Messe

Viele stolze Pferdebesitzer präsentieren ihre Lieblinge mittlerweile auch im Internet. Auf der „Hund und Pferd“ können Besucher Stars der Szene am Samstag und Sonntag live erleben. Mit dabei: Autorin Annica Hansen, die zwölfjährige Mia von Mias Pferdewelt und Lia vom YouTube-Kanal „Lia & Alfi“.

Ob nun Pferde-Fan oder Hundemensch – die Dortmunder Messe bietet für jeden etwas. Und wer weiß, vielleicht wird ja auch die Liebe zum jeweils anderen Vierbeiner bei manchen Besuchern entfacht.

Die Infos zur Messe

Termin: 11.-13.10., jeweils 10-18 Uhr, Westfalenhalle, Rheinlanddamm 200, Dortmund.

Karten: Erwachsene 14 €, Jugendliche 11 €, Kinder (6-12 Jahre) 7 €. Besucher-Hunde können mitgebracht werden, sie benötigen einen gültigen Impfausweis. Eintritt für Hunde 3 €. Infos: www.hund-und-pferd.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben