Kino

„Bad Boys“-Neuaflage mit Will Smith hat nun einen Titel

Martin Lawrence (links) und Will Smith im ersten Teil von „Bad Boys“.

Martin Lawrence (links) und Will Smith im ersten Teil von „Bad Boys“.

Foto: imago stock&people / imago/United Archives

Miami  Mit „Bad Boys“ wurde Will Smith vom Fernseh- zum Kinostar. Für den dritten Teil der Reihe wurde nun ein Startdatum bekanntgegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der dritte Teil der „Bad Boys“-Reihe mit Will Smith (50) und Martin Lawrence (53) wurde mehrfach verschoben, doch nun steht fest: „Bad Boys 3“ kommt im Januar 2020 in die Kinos. Nun scheint auch der Titel durchgesickert zu sein.

Die Filmdatenbank imdb.com und US-Branchenportale führen den Film unter „Bad Boys for Life“. Ob der Film tatsächlich so in die Kinos kommt, wird sich zeigen.

„Es ist verrückt. Es ist offiziell. Es ist offiziell, Baby. „Bad Boys 3" kommt“, verkündeten die aufgekratzten Hauptdarsteller am Donnerstag (Ortszeit) in einem Instagram-Video, das auf Will Smiths Account und auf einem Account der Filmreihe gepostet wurde

.

Auf den offiziellen Facebook- und Instagram-Seiten der Reihe wurde auch schon ein Veröffentlichungsdatum des neuen Films genannt. Am 17. Januar 2020 soll er starten.

Smith und Lawrence jagen Gangster durch Miami

Im Original von 1995 und der Fortsetzung von 2003 geht das ungleiche Drogenermittler-Duo Mike Lowrey (Smith ) und Marcus Burnett (Lawrence) in Miami auf die Jagd nach Verbrechern - inklusive wilder Schießereien und lockerer Sprüche.

Mit dem ersten Teil wurde Smith („Der Prinz von Bel Air“) vom Fernseh- zum Kinostar. Beide Streifen wurden von Jerry Bruckheimer („Fluch der Karibik“) produziert, Regie führte Michael Bay („Pearl Harbour“). (dpa/ac)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben