Akustik-Konzerte

Fink, Kat Frankie und die Mighty Oaks kommen nach Dortmund

Die Folkband „Mighty Oaks“, bestehend aus Ian Hooper, Claudio Donzelli und Craig Saunders, spielt am 27. Februar 2020 in Dortmund.

Die Folkband „Mighty Oaks“, bestehend aus Ian Hooper, Claudio Donzelli und Craig Saunders, spielt am 27. Februar 2020 in Dortmund.

Foto: Handout

Dortmund.  Ein Klassik-Tempel bittet Pop-Musiker auf die Bühne: Das Konzerthaus Dortmund bietet erneut ein Pop-Abonnement für mehrere Live-Konzerte an.

Pop statt Klassik: Besucher des Konzerthaus Dortmund können in der Heimat von Mozart und Brahms Popmusik in bester Akustik erleben – ganz traditionell im Ticket-Abonnement mit festen Sitzplätzen für die gesamte Spielzeit. In der Saison 2019/20 sind in Dortmund international erfolgreiche Künstler zu Gast und präsentieren besondere Akustik-Arrangements ihrer Songs – das Spektrum reicht dabei von klassischem Singer-Songwriter-Sound über atmosphärischen Gesang bis hin zu Indie-Folk.

„Die Entscheidung, auch anspruchsvoller Unterhaltungsmusik im klassischen Konzertsaal eine Bühne zu geben, ist ein Alleinstellungsmerkmal unseres Hauses“, sagt Christian Lenzing, der in Dortmund für die Planung des Pop-Programms verantwortlich ist.

Das Pop-Abo Dortmund ist nicht nur für junge Leute gedacht

Das Pop-Abo gilt als Modell, das dazu beitragen kann, vermehrt junge Leute ins Konzerthaus zu locken. Wobei grundsätzlich Musikfans aller Altersgruppen angesprochen werden sollen: „Das Pop-Abo richtet sich gewiss nicht nur an junge Erwachsene, sondern auch an Menschen, die mit den Beatles und den Rolling Stones aufgewachsen sind“, sagt Christian Lenzing.

In dieser Saison stehen drei Konzerte auf dem Plan. Am Freitag, 22. November, kommt der englische Singer-Songwriter Fin Greenall mit seinen Bandkollegen Tim Thornton und Guy Whittaker ins Konzerthaus. Zusammen sind sie: Fink. „Sie haben sich ein experimentierfreudiges Repertoire erspielt und ihre Live-Qualitäten sind legendär“, preist sie das Dortmunder Konzerthaus.

Kat Frankie und Mighty Oaks geben ebenfalls Konzerte in Dortmund

Wer Kat Frankie bei der Ruhrtriennale verpasst hat, kann ihre Stimme am Samstag, 11. Januar 2020, in Dortmund erleben. Die aus Sydney stammende Künstlerin gibt das zweite Konzert der Pop-Abo-Reihe. Angekündigt ist eine A-cappella-Show mit Gospel, R’n’B, mittelalterlichen Balladen und modernem Pop.

Für das Finale sorgt die Berliner Folk-Band Mighty Oaks. Zwei Alben hat das Trio veröffentlicht und Hunderte Shows gespielt. In Dortmund wollen sie am Donnerstag, 27. Februar 2020, ein Set-up präsentieren, das auf das Wesentliche reduziert ist: Stimmen, akustische Instrumente, Geschichten.

Infos zu Tickets und Programm gibt es auf den Seiten des Konzerthaus Dortmund.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben