ARD-Programm

„Hart aber fair“ am Montag entfällt – wegen Karnevals-Show

Skandale und Gäste-Rankings: Diese fünf Dinge muss man über Polit-Talkshows wissen

Talkshows

Talkshows

Beschreibung anzeigen

Berlin  „Hart aber fair“ ist ein allmontagliches Ritual in der ARD. Heute muss die Talkshow mit Frank Plasberg allerdings dem Karneval weichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drohende US-Strafzölle auf deutsche Auto-Importe oder der Schlagabtausch zwischen Kanzlerin Merkel und US-Vizepräsident Pence auf der Münchener Sicherheitskonferenz„Hart aber fair“ mit Frank Plasberg hätte in der heutigen Sendung sicher Einiges aufzuarbeiten gehabt.

Doch die Talkshow muss heute der Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins mit der Verleihung des Ordens „Wider den tierischen Ernst“ weichen. Bereits am Samstag hat der Verein Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) mit dem Orden ausgezeichnet.

Am Montagabend (20.15 Uhr) strahlt die ARD die Aufzeichnung der Traditionsveranstaltung zum Karneval aus.

„Hart aber fair“: Nächste Sendung am 25. Februar

Neben dem Präsidenten des Aachener Karnevalsvereins, Werner Pfeil, führt auch Moderator und „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa durch die Festsitzung mit Auftritten von Comedians wie Ingo Appelt und Bernd Stelter. Gäste der Sitzung sind unter anderem FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Politiker Cem Özdemir.

Laudator in diesem Jahr ist der Ordensträger von 2018, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Die nächste Sendung mit Frank Plasberg wird dann wieder am kommenden Montag, 25. Februar um 21 Uhr ausgestrahlt.

Hier geht es zu der vergangenen Folge von „Hart aber fair“ in der ARD-Mediathek. (mbr)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben