Chor

Im Einsatz für Gott und die Musik

Julius Neumann, Heinrich Otten und Lukas Tenberken (von links) singen bei den Essener Domsingknaben. Ihr Chorleiter ist Harald Martini (2. von links)

Julius Neumann, Heinrich Otten und Lukas Tenberken (von links) singen bei den Essener Domsingknaben. Ihr Chorleiter ist Harald Martini (2. von links)

Foto: Socrates Tassos

Die Essener Domsingknaben singen in Gottesdiensten und bei Konzerten. Manchmal geht es auch auf Reisen. Neue Sänger sind willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Chor — Vor ein paar Jahren hat ein Forscher aus dem Land Kanada untersucht, warum Menschen eigentlich gerne singen. Er hat festgestellt, dass wir uns freuen, wenn wir einer Gruppe angehören, die gemeinsam etwas Schönes macht. Und dafür eignet sich das Singen sehr gut.

Manchmal machen wir das, wenn wir nur für uns sind. Dann hört es wohl niemand anders. Oft treffen sich Leute aber extra mit anderen im Chor, um gemeinsam zu singen.

Viele Kinder und Jugendliche singen in einem Chor. Ein besonderer Chor sind die Essener Domsingknaben. Sie treffen sich gleich mehrmals in der Woche, um mit ihrem Chorleiter Harald Martini zu proben.

Chorfahrt bis nach Spanien

Die Kinder müssen viel üben, denn sie begleiten häufig den Gottesdienst im Dom oder in anderen Kirchen in der Nähe. Ab und zu geben sie auch zusätzliche Konzerte. Vor allem wenn wichtige Feste anstehen, gibt es viel zu tun – wie zum Beispiel Ostern oder Weihnachten.

Lukas Tenberken (12), Julius Neumann (14) und Heinrich Otten (12) sind schon länger dabei. Den drei Jungen macht das Singen in der Gruppe viel Spaß. Besonders freuen sie sich immer auf die Reisen. 2018 durften sie sogar mit dem Bus in die Stadt Barcelona im Land Spanien fahren. Dort haben sie sich mit Chören aus verschiedenen anderen Ländern getroffen und gemeinsam musiziert. Ein Konzert fand dabei in einer berühmten

Kirche statt – der Sagrada Familia. Bei ihren Auftritten singen die Domsingknaben oft Musikstücke, in denen sie Gott loben.

70 Jungen singen bei den Domsingknaben mit. Wer älter wird und eine tiefere Stimme bekommt, kann beim Männerchor mitmachen. Er hat im Moment 25 Mitglieder. In den vergangenen Jahren ist die Zahl gestiegen. Denn Leiter Harald Martini hat Kinder in Grundschulen gefragt, ob sie beim Chor mitmachen möchten.

25 haben sich auch in diesem Jahr angemeldet. In der Vorschule wird ihnen alles Nötige für den Chorgesang beigebracht. Die meisten gehen in die erste oder zweite Klasse. Die Domsingknaben nehmen auch weiterhin Kinder auf.

Du willst mitmachen?

Harald Martini, der Leiter der Essener Domsingknaben, sucht immer nach Kindern (ab fünf Jahre) und Jugendlichen, die mitsingen wollen.

Wer mitmachen möchte, kann ihm eine E-Mail schicken oder ihn anrufen.

Kontakt: harald.martini@ bistum-essen.de oder
Telefon: 0201/2204427

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben