Zoom Erlebniswelt

Helmuth ist Schwergewicht im neuen Zoom Schildkrötengarten

Das sind eher die kleinen Exemplare im Zoom Erlebnispark. Der Schildkrötengarten ist ab sofort geöffnet.

Das sind eher die kleinen Exemplare im Zoom Erlebnispark. Der Schildkrötengarten ist ab sofort geöffnet.

Foto: Julia Tillmann

In der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen gibt es einen neuen Schildkrötengarten. 29 Tiere leben dort. Von ganz klein bis zu 85 Kilo schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Helmuth ist der Chef im Ring. Da gibt es keine Zweifel. Das ist klar, wenn man seine beeindruckende Statur sieht. Helmuth ist eine Spornschildkröte. Die größte und schwerste in der Gruppe von fünf. Stolze 85 Kilogramm bringt er bereits auf die Waage. Im Laufe seines Lebens können noch bis zu 40 Kilo hinzu kommen. Sein Panzer ist schon jetzt 75 Zentimeter lang. Schließlich ist Helmuth erst 22 Jahre alt.

Spornschildkröten haben eine Lebenserwartung von 80 Jahren, wie Tierärztin Pia Krawinkel erklärt. Leonardo ist 30 Jahre alt und damit das älteste Tier im neuen Schildkrötengehege in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen.

Sie sind alle Vegetarier

Währenddessen schleicht Helmuth durch das Gehege. Immer auf der Suche nach Futter. Das ist die Hauptbeschäftigung der Tiere. Sie legen am Tag mehrere Kilometer zurück. Die Spornschildkröten aus Afrika fressen Gras und Heu. Für sie wurde extra ein feiner Rollrasen im Garten verlegt.

Fleisch wollen sie gar nicht, denn sie sind Vegetarier. Helmuth freut sich, als ihm ein Stück Zucchini gereicht wird. Er nimmt große Happen. Wenn er abbeißt, macht es „Knack!“.

Im Garten leben männliche und weibliche Schildkröten. Eine heißt Svenja. Vielleicht ist sie aber bald auch ein Sven. Woran das liegt? Bei den Spornschildkröten können Experten erst nach acht bis zehn Jahren belegen, welches Geschlecht die Tiere haben.

Bald kommt der Nachwuchs

Sven(ja) ist erst fünf. Ein anderes Weibchen hat auch schon Eier gelegt. Sie sind ungefähr so groß wie Tischtennisbälle. Das bedeutet: Bald könnte es im neuen Gelsenkirchener Schildkrötengarten Nachwuchs geben.

Dort haben auch Maurische, Griechische und Russische Landschildkröten sowie Carolina Dosenschildkröten eine Heimat gefunden. 29 Tiere leben dort insgesamt. Im Innengehege ist zudem eine Station der Zooschule aufgebaut. Dort gibt es Mikroskope, mit denen die Kinder vor Ort Proben untersuchen können. Zum Beispiel das, was sie mit einem Kescher aus dem Wasser gefischt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben