Menschen

Geburtstag im Lockdown

Lesedauer: 2 Minuten
Wilfried Diener (81) denkt auch im Lockdown weiterhin positiv und wandert gerne in der heimischen Region. Hier pausiert er in Kesbern.

Wilfried Diener (81) denkt auch im Lockdown weiterhin positiv und wandert gerne in der heimischen Region. Hier pausiert er in Kesbern.

Foto: Privat

Iserlohn.  Mit meiner Frau verbringe ich in Coronazeiten meinen Geburtstag allein zu Hause.

In dieser Woche hatte ich Geburtstag. Zum 81. Mal konnte ich mich daran erinnern, wie ich im Krankenhaus Bethanien das Licht der Welt in Iserlohn erblickt habe. Vielleicht sollte ich drei Jahre der Erinnerung abziehen, weil man sich als Kleinkind nicht so recht an seinen Geburtstag erinnern kann. Aber mit vier Jahren war es ähnlich wie gestern. Ruhig und bescheiden. Damals saß ich mit meiner Mutter allein zu Hause in Kriegszeiten. Gestern mit meiner Frau allein zu Hause in Pandemiezeiten. Gewisse Ängste, von außen angegriffen zu werden, waren damals wie heute erklärlich.

In diesem Jahr ist es schon wieder nichts

Vor einem Jahr hatte ich einen „runden“ Geburtstag. Das war ein Mittwoch – Schaltjahr! –, an dem ich mit meiner Frau in einem Sauerländer Hotel eingekehrt bin. Für Ende März hatte ich alte Weggefährten – wen auch sonst, Weggefährten von früher sind alle alt – eingeladen, um mit mir auf unser aller Wohl anzustoßen. Aber vielleicht lag es am Donnerstag, dem Tag nach meinem Geburtstag, dass der Lockdown wie ein Donner einschlug und die Einladung zunichtemachte. Und in diesem Jahr also wieder nichts.

Da gehen die Erinnerungen zurück an die Jahre, in denen die Geburtstage zusammen mit Familie und Freunden in fröhlicher Runde gefeiert wurden. Zumal mein Geburtstag oft von der Karnevalszeit umrahmt wurde. Gestern war Fastenzeit, im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber ich sehe das Leben positiv, nicht in der Bedeutung des Wortes bei Coronatests, sondern wirklich froh vorausschauend. Deshalb hoffe ich, dass – so Gott will – im nächsten Jahr, wenn bis auf die eine Null nur Zweien geschrieben werden, dann am Samstag direkt mein Geburtstag mit alten geimpften Weggefährten gefeiert werden kann. Warten wir es mal ab.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben