"Die Welle"

Thorwarth-Film für Europäischen Filmpreis nominiert

Foto: Manuela Schwerte/press

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unna. Wenn am 6. Dezember in Kopenhagen der 21. Europäische Filmpreis verliehen wird, heißt es Daumen drücken für Peter Thorwarth.

Der Kinofilm „Die Welle”, für den Thorwarth gemeinsam mit Dennis Gansel das Drehbuch geschrieben hat, ist für den Publikumspreis nominiert und kann vom Publikum bis zum 31. Oktober zum Sieger gekürt werden.

In dem Film geht es um den Gymnasiallehrer Rainer Wenger gespielt von Jürgen Vogel, der während einer Projektwoche zum Thema Staatsformen einen Versuch startet, um den Schülern die Entstehung einer Diktatur greifbar zu machen – er gründet die Organisation „Die Welle”.

Der Unnaer Regisseur und Autor Peter Thorwarth hatte im Vorfeld der Dreharbeiten an seiner alten Schule, dem Ernst-Barlach-Gymnasium, recherchiert.

Abgestimmt werden kann im Internet auf der Seite des Europäischen Filmpreises.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben