Kantiger Koreaner

Elektrischer Kia Soul startet bei 33.990 Euro

Elektrische Seele: Kia bietet den E-Soul mit zwei Motorvarianten an. Die stärkere bekommt auch einen größeren Akku für eine Reichweite von bis zu 452 Kilometern.

Elektrische Seele: Kia bietet den E-Soul mit zwei Motorvarianten an. Die stärkere bekommt auch einen größeren Akku für eine Reichweite von bis zu 452 Kilometern.

Foto: dpa

Frankfurt/Main  Im April will Kia mit dem Verkauf des E-Souls an den Start gehen. Jetzt hat der koreanische Hersteller auch die Preise für den elektrischen Kleinwagen genannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kurz vor der offiziellen Markteinführung in diesem Monat hat Kia die Preise für den E-Soul bekannt gegeben. Danach startet der elektrische Kleinwagen mit 33.990 Euro. Dafür gibt es den kantigen Koreaner mit einem 100 kW/136 PS starken E-Motor und einem Akku von 39,2 kWh für 277 Kilometer.

Wer 3800 Euro mehr bezahlt, bekommt auch mehr Leistung und mehr Reichweite. Dann steht der Motor mit 150 kW/204 PS in der Liste, und für den Akku weist Kia 64 kWh und 452 Kilometer Aktionsradius aus.

Zur Serienausstattung des bis zu 167 km/h schnellen Stromers zählen laut Hersteller unter anderem ein Staupilot, LED-Scheinwerfer, ein neues Telematiksystem mit Online-Funktion sowie eine Schellladefunktion, mit dem man den Akku in weniger als einer Stunde wieder zu 80 Prozent befüllen kann.

Zwar spricht Kia vom Verkaufsstart noch im April, doch brauchen die Kunden dennoch Geduld, räumen die Koreaner ein. Für dieses Jahr liege die Lieferfrist bereits bei rund neun Monaten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben