DRK bei „Rund um Ennepetal“

Ennepetal.   Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Ennepetal unterstützt auch in diesem Jahr den EN-Bürgermeister-Lauf- und Wandertag „Rund um Ennepetal“ am kommenden Sonntag, 27. August.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Ennepetal unterstützt auch in diesem Jahr den EN-Bürgermeister-Lauf- und Wandertag „Rund um Ennepetal“ am kommenden Sonntag, 27. August.

Die Helfer begleiten die verschiedenen Gruppen engmaschig mit mehreren Fahrzeugen, um im Notfall schnell Hilfe zu leisten. In den Vorjahren hätten die DRK-Fahrzeuge 300 bis 400 Kilometer zurückgelegt, um die Teilnehmer entlang der Stadtgrenzen zu begleiten, erklärt Rotkreuzleiter Markus Wienert.

„Da sich die Teilnehmer vielfach abseits befahrbarer Strecken bewegen, ist eine möglichst genaue Angabe des Notfallortes sehr wichtig“, betont Wienert. „Hilfestellung leisten die Notfall-Informationsschilder, die in den Wäldern häufig zu finden sind.“ Anhand der angegebenen Nummer könne der Standort durch die DRK-Helfer schnell lokalisiert werden. In den vergangenen Jahren sei es immer wieder zu Einsätzen gekommen, bei denen kein genauer Standort angegeben werden konnte. „In diesem Jahr begleiten sogar zwei Helfer die Gruppe zwischen Königsfeld und dem Bahnhof Ennepetal zu Fuß, um für die Sicherheit der Teilnehmer zu sorgen“, so Wienert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben