Unfall

Betrunkener verursacht schweren Unfall auf A 31 bei Bottrop

Bei einem Unfall auf der A31 verletzten sich am Samstagmorgen sieben Menschen.

Foto: dpa

Bei einem Unfall auf der A31 verletzten sich am Samstagmorgen sieben Menschen. Foto: dpa

Kirchhellen/Münster.  Bei einem Verkehrsunfall auf der A31 verletzten sich am Samstagmorgen sieben Menschen, teil schwer. Ein Betrunkener hatte den Unfall verursacht.

Sieben Menschen sind am frühen Samstagmorgen bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 31 bei Bottrop-Kirchhellen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. In den drei beteiligten Unfallwagen saßen laut Polizei auch zwei Kinder. Die Karambolage war nach ersten Ermittlungen durch einen betrunkenen 31-Jährigen ausgelöst worden, der mit seinem Auto auf einen Kleinlaster auffuhr.

Ein weiterer Wagen raste in die Unfallstelle, ein anderer beim Ausweichversuch in die Leitplanke. Die Autobahnpolizei schätzt den Sachschaden auf rund 100 000 Euro. Die Fahrspuren in Richtung Bottrop waren am Samstag stundenlang gesperrt. (dpa/lnw)

Leserkommentare (8) Kommentar schreiben